mehr zum Thema
Beikost
Artikel kommentieren
Login
Kommentare
  • UtaP

    liebes familie.de-team,

    ich habe den artikel mit großem interesse gelesen, da uns unser töchterchen so langsam jeden bissen in den mund zählt. grundsätzlich gehe ich mit fast allen lebensmitteln mit, für äußerst bedenklich und fragwürdig halte ich nur die empfehlung des hühnchen- bzw. putenfleisches. es ist ja nun weitreichend bekannt, wie der großteil der tiere aufwächst und daß die tiere auf grund der stallbedingungen überdurchschnittlich mit medikamenten vollgepumpt werden. wer will seinem baby solches fleisch tatsächlich zum einstieg in die beikost zumuten?

    viele grüße
    utap