Kate Middleton: Das Baby ist da!

Eine Woche nach dem gemunkelten ET war es soweit: das zweite Baby von Prinz William und Herzogin Kate erblickte das Licht der Welt. Und ihr Name ist doch eine kleine Sensation.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden



Kate Middltons Baby: Charlotte Elizabeth Diana

Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana


© Getty Images
Update (04.05.2015):
It's a girl! Und die kleine Prinzessin hat jetzt auch einen Namen. Nur wenige Tage nach ihrer Geburt am 02. Mai zwitschert der Palast heute den offiziellen Namen in die Welt hinaus: Charlotte Elizabeth Diana. Eine kleine Überraschung. Denn obwohl der Name Diana auch bei den britischen Buchmachern heiß gehandelt wurde - so richtig glauben wollte man nicht, dass William seine Tochter wirklich nach seiner verstorbenen Mutter nennen würde. Umso schöner die heutige Überraschung! Der offizielle Titel der Kleinen lautet übrigens: Ihre königliche Hoheit Prinzessin Charlotte von Cambridge (engl.: Her Royal Highness Princess Charlotte of Cambridge).

Update (02.05.2015):
Das royal Baby ist da! Seit den frühen Morgenstunden lag Herzogin Kate in den Wehen. Gemeinsam mit Prinz William machte sie sich auf den Weg ins St. Mary's Hospital, dem gleichen Krankenhaus, in dem auch Prinz George zur Welt kam. Kurz nach 12 Uhr verkündete der Kensington-Palast die Geburt eines kleinen Mädchens und teilte per Twitter mit: "Her Royal Highness and her child are both doing well." (dt.: "Ihre königliche Hoheit und ihr Kind sind wohl auf"). Die Kleine darf sich direkt über den Titel "Prinzessin" freuen. Wie Kate und Williams Tochter heißen wird, ist noch nicht bekannt. Die Briten wetten aber vor allem auf Alice oder Charlotte.
Wir verfolgen für Sie den #RoyalBabyWatch: Was passiert gerade in London?




Update (21.04.2015):
Zu früh gefreut! Entgegen der wilden Spekulationen der vergangenen Monate, ist das Royal Baby Nr. 2 noch nicht auf der Welt und Kate Middleton immer noch schwanger. Doch am kommenden Wochenende soll es endlich soweit sein - genauer gesagt, am 25. April. Williams und Kate Middletons Baby wird das aber zeimlich egal sein. Schließlich kommen die meisten Babys nicht am errechneten Geburtstermin. Trotzdem liegt ein spannendes Wochenende vor uns! Während wir alles aus der Ferne beobachten, haben die ersten Journalisten schon Position vor dem St. Mary's Hospital in London bezogen - hier brachte Kate auch Prinz George zur Welt.

Und was wird es nun? Ob George ein Brücherchen oder ein Schwesterchen bekommt, ist immer noch ein gut gehütetes Geheimnis des Palastes. Umso heftiger wird darüber spekuliert. Die berühmten "gut informierten Kreise" sind sich sicher, diesmal wird es ein Mädchen. Wunschdenken? Die Briten wetten zumindest eifrig auf verschiedenen Mädchennamen. Ganz hoch im Kurs ist der Name Alice. Alice im (königlichen) Wunderland - das würde zumindest gut passen.

Update (16.02.2015):
Die News, dass Prinz George noch ein Geschwisterchen bekommt, lässt die ganze Welt jetzt wieder gespoannt nach England schauen. Denn lange kann es nicht mehr dauern, bis Prinz William und Kates Baby Nr. 2 auf die Welt kommt. Im September 2014 verkündete der Palast die Schwangerschaft offiziell. Seitdem wird Kate Middletons Baby für April erwartet. Doch jetzt wird wild darüber spekuliert, dass das zweite Royal Baby schon im März zur Welt kommen könnte. Anlass für diese Gerüchte gab der Künstler Paul Cummins.

Das Ehepaar war Ende August 2014 zu der Vorstellung einer seiner Kunstinstallationen eingeladen - wäre aber fast nicht erschienen. Denn wie auch schon bei ihrer ersten Schwangerschaft litt Kate in der ersten Zeit unter starker Schwangerschaftsübelkeit. "Kate wollte eigentlich absagen, wäre es nicht angekündigt gewesen. Sie war hier bereits schon schwanger und litt. Aber sie bestand darauf", zitiert das britischen Magazin "Mirror" den Künstler. Eine offizielle Bestätigung des Plastes zu diesen Gerüchten gabe es (natürlich) nicht. Wir haben trotzdem weiterhin ein Auge auf England gerichtet - nur zur Sicherheit ;)

Die Welt darf den Prinzen sehen

Prinz William und Kate: Baby George ist da


© Getty Images
Prinz George von Cambridge - von der Geburt bis zur Taufe

Update:
Der Prinz hat einen Namen. Der Palast gab nun den offiziellen Namen von Prinz William und Kates Baby bekannt. Ihr erster Sohn bekommt den königlichen Namen Prinz George Alexander Louis von Cambridge. Ein Name mit Tradition: In der Geschichte Großbritanniens gibt es bereits sechs Könige mit dem Namen George. Alle Bilder von der Taufe und gibt es hier: Prinz George wird getauft.

Die Welt darf den kleinen Prinzen sehen


Endlich ist es soweit, die Türen des St. Mary's Hospital öffnen sich und die Welt darf einen ersten Blick auf den Prinzen von Cambridge werfen. Er ist erst wenige Tage alt und absolviert seinen ersten großen öffentlichen Auftritt äußert professionell - keine einzige Träne wurde vergossen und für die Kamera gab es sogar ein kleines Lächeln. Bis über beide Backen strahlten auch die frisch gebackenen Eltern und stellten ihren Prinzen stolz der ganzen Welt vor. Papa Williams große Sorge: "Hoffentlich bekommt er mehr Haare, als ich habe!". Leider war es nur ein kurzer Auftritt, denn nach wenigen Minuten packte Papa William Frau und Sohnemann in sein Auto und fuhr sie SELBST nach Hause Richtung Kensington Palast.
Aber nicht nur ganz England feiert die Geburt des kleinen Prinzen. Auch alle britischen Kolonien stehen Kopf. Auf dem Londoner Fernsehturm zum Beispiel verkünden blau hinterleuchtet die Worte "it's a boy" die Geburt von Kate und Williams Sohnemann. In Neuseeland begrüßte man den neuen royalen Erdenbürger mit 21 Böllerschüssen und in Kanada erstrahlen die Niagara-Fälle in babyblau. Und auch diverse Promis und Politiker, darunter US-Präsident Barack Obama, gratulierten den frischgebackenen Eltern per Twitter-Botschaft zu ihrem Babyglück.
22. Juli 2013: Kate Middletons Baby ist da
Update (22. Juli 2013):
Juhu! Das royal Baby ist da! Laut BBC kam der kleine Prinz heute um 16:24 Ortszeit zur Welt. Die Briten dürfen sich über einen Jungen freuen. 3,79 Kilogramm wiegt der kleine Kerl, die Nacht verbringen Mama und Baby (beiden geht es gut) noch im Krankenhaus. Wie er wohl heißen wird?

Endlich geht es los! (22. Juli 2013)
: Nach tagelangem gespannten Warten ist Kate Middletons Baby endlich unterwegs. Seit heute morgen ist die Herzogin von Cambridge im Krankenhaus, laut Aussage des Palastes befindet sich Kate in einem frühen Stadium der Geburt. Wir drücken die Daumen, dass alles gut geht!

Bereits in den letzten Wochen drehte sich nicht nur in Großbritannien alles um den königlichen Nachwuchs. Die Yellow Press tippte auf ein mögliches Geburtsdatum zwischem dem 10. und dem 13. Juli 2013, Kate Middletons Ärzte-Team war in Dauerbereitschaft und für Prinz William stand ein Hubschrauber vor der Tür, damit er bei der kleinsten Wehe sofort an Kates Seite eilen konnte. Laut UsWeekly belaufen sich die Kosten für den gesamten Klinikaufenthalt inklusive 24 Stunden Service und Butler auf ca. 12.000 Euro. Mehr interessante, skurrile und lustige Fakten rund um Kates Baby finden Sie bei jolie.de!





mehr zum Thema
Unterhaltung Mama
Artikel kommentieren
Login