Beistellbett im Test: Wir testen das baybay Trend

Eine wichtige Entscheidung, die jedes schwangere Paar klären muss: Wo soll das Baby schlafen, wenn es da ist. Viel Nähe zwischen Baby und seinen Eltern garantiert ein Beistelltbett. Mama Julia testet für uns das babybay Trend.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Unsere Große ist inzwischen drei Jahre alt. Und meistens schläft sie in ihrem eigenen Bettchen durch. Wenn sie aber aufwacht, kommt sie immer noch gerne zu uns gekrochen. Dann war Töchterchen Nr. 2 auf dem Weg. Im Laufe meiner zweiten Schwangerschaft stellte sich also irgendwann die Frage: "Wie machen wir das eigentlich dieses Mal mit dem Babybett?"

babybay Trend im Test: Baby schläft


© privat

Für unsere Große hatten wir damals gleich ein Gitterbett neben unser Bett gestellt, in welchem sie aber irgendwie nicht wirklich geschlafen hat. Am Ende lag sie doch meistens bei uns im Bett. Inzwischen sind wir auch umgezogen und haben nun ein kleineres Schlafzimmer - das alte Gitterbett passt nicht mehr in das Zimmer.
• Also haben wir folgende Situation: Eine Person mehr (in unserem Bett) und ein Schlafzimmer, in dem nicht genug Platz für das Gitterbettchen ist.
• Das Problem: Erwachsene können ja, bei eigener Verantwortung, auf ein Baby im Bett achtgeben, aber von einem dreijährigen Kind kann man das ja nun wirklich nicht erwarten. • Die Lösung: Eine "Babyzone" musste her. Ausgehend von den Erfahrungen, die wir mit unserer großen Tochter gemacht haben, wollten wir es dieses Mal mit einem Beistellbett versuchen.

Das babybay Trend im Test

Wer sich nach Beistellbetten im Einzelhandel oder im Internet umschaut, der weiß, es gibt viele Modelle und Varianten. Wir haben das neue Modell von babybay getestet: das babybay Trend. Das Bett nimmt mit den Maßen 84x48,5 cm doch erheblich weniger Raum im Schlafzimmer ein als unser Gitterbett (140x70 cm) und verspricht mit der Liegefläche 80x47 cm eine längere Nutzungsdauer, als das etwas platzsparendere Babybay Original mit den Maßen 86x43 cm. Unser Bett ist weiß, also haben wir uns für die weiße Version des Trend entschieden.


babybay Trend im Test: Seitliche Ansicht


© privat
Wichtiger Punkt: Der Aufbau war schnell und einfach gemacht. Dann ging es auch schon an die Feinjustierung. Die Liegefläche ist nämlich stufenlos verstellbar und lässt sich so ganz individuell an das eigene Bett anpassen. Unten am Bettkasten lässt sich das Bett dann schnell anschrauben, so kann nichts mehr verrutschen. Die Liegefläche geht an der offenen Seite außerdem so über den Seitenrand hinaus, dass man die Beistellbett-Matratze schön lückenlos an die Elternbett-Matratze anfügen kann.

Die Seitenwände sind halbgerundet durchgängig bis zum Boden, die Verschraubung ist schnell gelöst, so dass man trotzdem mit ein paar Handgriffen unter dem Bett staubwischen kann. Oder wie bei uns, trotzdem an die Schubkästen unter dem Bett heran kommt. Im Nachhinein haben wir uns noch passende Parkettrollen und einen Seitenverschluss besorgt. So kann man das Bett sozusagen ebenfalls als Stubenwagen nutzen.

Dazu kann ich erwähnen, dass sich leider nur an zwei Rollen eine Feststellfunktion befindet. Da bedeutet, dass man bei uns dann weiterhin die Verschraubung benutzen muss, da sich auch bei festgestellten Rollen das Bett verschieben lässt. Bei einem Preis von rund 20 Euro nur für die Rollen hätte ich doch etwas mehr Funktionalität erwartet. Trotzdem finde ich die Rollen als eine zusätzliche Anschaffung sehr praktisch.

Matratze: Worauf schläft das Baby am besten?

Bei der Wahl der richtigen Matratze habe ich mir etwas schwer getan. Ich habe auf jeder selbst mit dem Kopf Probe gelegen. Am besten gefallen hat mir letztendlich die Viskocomfort Schaumstoffmatratze. Sie war unserer Matratze irgendwie am ähnlichsten - naja gefühlt eben. Nachdem ich stille, finde ich das beim nächtlichen Bettwechsel vom Elternbett zum Babybett absolut vorteilhaft. Für einen besseren Wärmeaustausch hat die Matratze runde "Belüftungs-Öffnungen" in der Liegefläche. Und bis jetzt hatten wir wirklich noch keine feuchte, vom Baby verschwitzte Matratze. Ich bin also sehr zufrieden. Pluspunkt: Der Bezug der Matratze ist abnehmbar und waschbar.

 Das könnte Sie interessieren: Stubenwagen & Babybett

Das Babybett ist nicht nur irgendein Möbelstück, sondern ein ganz wichtiges! Tipps, worin Ihr Baby am besten und sichersten schläft.


Insgesamt sind wir sehr zufrieden und das Komplettangebot entspricht voll unseren Erwartungen mit einem schönen modernen Design. Da man jedes Teil einzeln wählt, ist man zwar sehr frei bei der Zusammenstellung, aber es kommt auch ein stattlicher Preis zusammen für eine relativ kurze Nutzungsdauer.

Die Qualität hält dafür, was sie verspricht. Die Abnutzung ist gering und man kann das Bett gut für mehrere Kinder benutzen. Oder, wenn man sich sicher ist, dass man keine weiteren Kinder bekommt, kann man die Betten gut weitergeben. Dadurch relativieren sich meiner Meinung nach die Anschaffungskosten und lohnen sich definitiv. Wir zumindest freuen uns sehr über diese Lösung, die perfekt zu unserem Schlafzimmer und unserer Familiensituation passt.

Produkt babybay Trend in Weiß
Funktionalität
Verarbeitung
Design
Preis
Gesamtwertung 4
Fazit

Das babybay Trend entspricht voll unseren Erwartungen. Das Baby ist nahe bei uns und hat doch seinen eigenen, abgegrenzten Raum. Mit einer Dreijährigen, die nachts noch oft zu uns ins Bett gekrochen kommt, ein ganz wichtiges Kriterium! Auch an wichtige Kleinigkeiten, wie etwa ein nahtloser Übergang von Beistellbett und großem Bett wurde gedacht. Toll ist auch die stufenlose Höhenverstellbarkeit. Qualität, die allerdings ihren Preis hat und das für eine sehr kurze Nutzungszeit ...


Preis ca. 200 Euro, zzgl. Matratze, zzgl. Nestchen und anderem Zubehör



 Das könnte Sie interessieren: Endlich durchschlafen

Wir geben Tipps, worauf Sie achten sollten, damit es mit dem Durchschlafen klappt. Eines vorweg: es braucht Geduld.








mehr zum Thema
Leben mit Baby Säugling Testberichte Babyausstattung
Artikel kommentieren
Login