Tipps: Singspiele und Babymassage


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Tipps: Singspiele und Babymassage

Singspiele:
„Hoppe, hoppe, Reiter“ ist der Klassiker! Aber es gibt noch viele mehr - und noch raffiniertere. Babys erleben bei solchen Spielereien ein wunderbares Wechselbad der Gefühle aus Spannung, Erregung und Erleichterung. Buchtipp:
Susanne Bertels und Hildegard Müller: Die Mäuschen krabbeln, sie zippeln und zappeln. Kniereiter, Fingerspiele und kleine Quatschreime. 88 Seiten, Arena, 12,95 Euro. Die passende Doppel-CD gibt es für 15,95 Euro von Igel-Records. Babymassage:
Der französische Gynäkologe Frédérick Leboyer brachte die alte Tradition der Babymassage in den 1980er Jahren aus Indien wieder nach Europa. Der wohltuende Effekt der Babymassage ist leicht nachvollziehbar: Die Haut ist für das Baby das wichtigste Sinnesorgan, über das es Zuwendung und Zärtlichkeit empfinden kann. Infos:
Für Babys ab vier Wochen geeignet - nach Abheilen des Nabels. Zertifizierte Anleiterinnen findet man über die Deutsche Gesellschaft für Baby- und Kindermassage www.dgbm.de Kosten: etwa 8 bis 11 Euro pro Sitzung.