Rezepte aus frischen Äpfeln

Knackig, saftig und voller Vitamine – Äpfel zählen zu dem beliebtesten Obst der Deutschen. Passend zur Apfelernte finden Sie hier leckere Rezepte für alle Apfel-Fans aus regionalen frischen Äpfeln.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Apfel-Sellerie-Suppe
Mit einem herzhaft und zugleich süßen Geschmack wärmt die Suppe zur herbstlichen Jahreszeit.


© "REWE Regional" by Food & Foto, Hamburg

Zutaten (für 4 Personen) 
2 Schalotten
1 Knollensellerie (ca. 750 g)
100 g Kartoffeln, zum Beispiel von REWE Regional
20 g Butter oder Margarine
800 ml Brühe
200 g Schlagsahne
5 Stiele Petersilie
3 Äpfel, zum Beispiel von REWE Regional
Saft von 1 Zitrone
Salz
Pfeffer
geriebene Muskatnuss
30 g Haselnussblättchen

Zubereitung

1. Schalotten schälen und in Stücke schneiden. Sellerie und Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Etwas Butter oder Margarine in einem Topf erhitzen. Sellerie, Kartoffeln und Schalotten darin 2–3 Minuten andünsten, dann Brühe und Sahne zugießen. Zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.

2. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Ca. 1 1/2 Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Äpfel in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Restliche Äpfel waschen, schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und Äpfel fein würfeln. Petersilie und Apfelwürfel ca. 10 Minuten vor Garzeitende zur Suppe geben.

3. Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren, nochmals aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wieder etwas Fett in einer Pfanne erhitzen, Apfelspalten darin ca. 1 Minute unter Wenden anbraten. Suppe in Schalen anrichten, Apfelspalten darauf verteilen, mit Bratsatz beträufeln und mit Petersilie garnieren. Haselnussblättchen darüber streuen.

Zubereitungszeit

ca. 40 Minuten
Pro Portion ca. 1550 kJ, 370 kcal. E 6 g, F 26 g, KH 28 g

Vital-Tipp: Knollensellerie enthält wertvolle ätherische Öle, die nicht nur für den würzigen Geschmack des Gemüses verantwortlich sind, sondern auch eine blutdrucksenkende Wirkung haben. Zudem fördert Sellerie dank seines hohen Kaliumgehalts die Entwässerung. 
Rezeptidee: Apfel-Galette


© "REWE Regional" by Food & Foto, Hamburg
Die "Apfel-Galette" verwöhnt Sie mit einem lieblichen Geschmack perfekt für den Sonntagnachmittag.

Zutaten (für ca. 10 Stücke)

300 g Mehl
125 g weiche Butter
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1/4 TL Salz
1 EL Weißwein-Essig
3 Äpfel, zum Beispiel von REWE Regional
1 Päckchen Puddingpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen)
300 ml Apfelsaft
1 Ei (Größe M), zum Beispiel von REWE Regional
Mehl für die Arbeitsfläche
Frischhaltefolie
Backpapier

Zubereitung

1. Mehl, Butter in Flöckchen, 25 g Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Essig und 6 EL kaltes Wasser zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig flach drücken, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde ruhen lassen.

2. Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und Viertel in Spalten schneiden. Puddingpulver mit 100 ml Saft glatt rühren. 200 ml Saft und 50 g Zucker aufkochen, vom Herd ziehen. Angerührtes Puddingpulver einrühren. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Äpfel untermengen, kurz aufkochen und vom Herd ziehen. In eine Schüssel füllen, abkühlen lassen.

3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 37 cm Ø) ausrollen. Einen Kreis (ca. 35 cm Ø) ausschneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Kompott auf dem Teig verteilen, dabei einen 2–3 cm breiten Rand lassen. Rand wellig über das Kompott klappen.

4. Eigelb mit 3 EL Wasser verrühren, Rand damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) auf mittlerer Schiene 30-40 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann 2-3 Stunden kalt stellen, bis das Kompott fest ist. Anrichten und in Stücke schneiden.

Zubereitungszeit

ca. 1 Stunde, Wartezeit 3-4 Stunden
Pro Stück ca. 1210 kJ, 290 kcal. E 4 g, F 12 g, KH 42 g

Vital-Tipp: Wer regelmäßig Äpfel isst, versorgt sein Immunsystem mit Vitaminen. Die Frucht liefert B-C- und E-Vitamine, außerdem wertvolle Mineralstoffe, wie z. B. Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen. Übrigens, die meisten Biostoffe – die u. a. helfen, die Leber zu entgiften oder Darm und Gefäße zu schützen – stecken in der Schale und in den Kernen! 

 Das könnte Sie interessieren: Apfelküchle-Rezept

Kennen Sie Apfelküchle? Für alle Liebhaber der leckeren Süßspeise gibt's hier das Rezept.


 

 Das könnte Sie interessieren: Leckere Apfelkuchen-Rezepte

Apfelsaison ist das ganze Jahr! Hier zwei leckere Rezepte: Für einen original American Apple Pie und für kroatische Apfelpita.






mehr zum Thema
Rezeptideen
Artikel kommentieren
Login