Bastelanleitung: Windrad aus Papier

Papier-Windräder sind eine super Deko für Balkon und Garten und ganz einfach selbst gemacht. Wir zeigen Ihnen, wie's geht ...


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Windräder aus Papier basteln


Dieses Material brauchen Sie:

• Motivkarton und einfarbiger Karton
• Stöcke (Ästchen, Rundhölzer o.Ä.)
• 2 Holzperlen pro Windrad (10 mm Durchmesser)
• 1 Nagel (ca. 4 cm lang)
• Hammer, Schere, Messer, Lochzange
So wird’s gemacht Die Vorlagen für die dreiflügelige Grundform und die kleine Scheibe je Windrad zweimal auf Motivkarton übertragen und ausschneiden. Die markierten Löcher einstanzen.

Die beiden Dreiflügelteile um 60 Grad versetzt aufeinander legen: Die mittigen Löcher liegen genau übereinander, die 6 Flügel weisen in gleichmäßigen Abständen zueinander nach außen, die Motivseite des Kartons weist nach unten.

Im Uhrzeigersinn einen Flügel nach dem anderen zur Mitte biegen, bis auch alle vorgestanzten Löcher in den Flügeln genau übereinander liegen.

Auf den Nagel zuerst eine Holzperle, danach eine kleine Papierscheibe, dann das Windrad, wieder eine Papierscheibe und zuletzt die zweite Holzperle stecken. Den Nagel ca. 1 cm vom oberen Ende so in einen Stock oder ein Rundholz einschlagen, dass sich das Rad locker drehen lässt.

Die Vorlage für das Blattpaar auf Karton übertragen und ausschneiden. Mit einem Messer eine Kerbe auf der Rückseite des Stockes einschneiden und das Blattpaar einstecken.

>> Vorlage für das Papier-Windrad downloaden


Kleine Häkelfreunde


Mareike Grün
Papierträume - Zauberhafte Dekorationen und Accessoires
112 Seiten, € 16,99
ISBN 978-3-8388-3420-

>> Hier bestellen

mehr zum Thema
Bastelvorlagen Bastelideen
Artikel kommentieren
Login