Piratenkostüm fürs Kind selber machen

Nix für Leichtmatrosen: Das Piratenkostüm ist ein echter Klassiker. Wir zeigen Ihnen hier verschiedene Ideen, wie Sie mit wenig Material tolle Kostüme zaubern. Leinen los!


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Das Piratenkostüm ist für Fasching, Halloween oder die Mottoparty ein echter Klassiker. Aber deswegen ist die Verkleidung auf keinen Fall langweilig! Statt irgendwelchen kurzweiligen Kostümtrends hinterherzulaufen, widmen wir uns hier dem zeitlosen Klassiker. Dafür haben wir wieder Pinterest als Insirationsquelle genutzt und diese tollen Ideen ausgegraben, wie Sie aus wenig Material tolle Piratenkostüme basteln können.

Piratenkostüm für Mädchen & Jungs


Schon lange kämpfen nicht nur wilde Jungs auf hoher See. Sie bekommen von mutigen Piratenbräuten Unterstützung. Und deswegen ist das Kostüm quasi universal einzusetzen: Für Jungs und für Mädchen, für Große und für Kleine. Das Jungs-Kostüm links ist besonders schnell fertiggestellt und eignet sich daher als Last-Minute-Variante. Auf ein altes, weißes Shirt werden mit Stoffmalfarben rote Streifen aufgemalt, dazu eine schwarze Jeans. Den Hut und das Schwert sowie Ansteckbroschen gibt es noch dazu als free Printable.


Bei den Mädchen darft es - wenn gewünscht - natürlich auch etwas verspielter sein. Ein Rock im coolen Anker- oder Streifenmuster passt perfekt. Den Schnitt vom Zipfelrock (rechts) finden wir besonders klasse für das Kostüm: Er wirkt frech und sieht nach Abenteuer aus. Und außerdem ist er super einfach zu zu schneiden und zu nähen. Das ist ein weiterer großer Pluspunkt. Aber auch Pumphosen stehen Mädchen sehr gut. In Kombi mit der verspielten Weste hat es und das Piratenkostüm von pattydoo.de besonders angetan. Alles klar zum Entern?!




Accessoires für das Piratenkostüm

Nein, Moment, wir sind noch nicht bereit! Schließlich fehlen noch die richtigen Accessoires, um unerschrocken in See stechen zu können. Ohne seinen Piratenhut und sein Schwert verlässt kein Pirat den Hafen. Und eine Augenklappe gehört auch irgendwie zum perfekten Outfit. Die Idee mit der Haken-Hand à la Captain Hook finden wir besonders lustig. Mit einem Plastikbecher, etwas Karton und Alufolie ist die auch schnell nachgebastelt. Das gleiche gilt für diese coolen Schwerter. Hier kommen die ollen Geschenkpapierrrollen zum Einsatz, für die man sonst keine Verwendung hat. Klasse Upcyceling!


Wer jetzt noch bastelmotiviert ist, der kann sich an diesem lustigen Teleskop versuchen. Dafür ist ein bisschen Fingerspitzengefühl gefragt, aber Ihre Kids werden daran auf jeden Fall ihre Freude haben. Ein bisschen einfacher, aber trotzdem kein "Must-Have" für das Piratenkostüm sind diese Stulpen, mit denen normale Schuhe (hier Gummistiefel) in coole Piratenstiefel verwandelt werden.


Jetzt sollte das Piratenkostüm von Kopf bis Fuß sitzen! Wenn Sie keine Lust haben, Hut und Augenklappe zu basteln oder zu kaufen, dann können Sie wichtige Details auch einfach schminken. In unserer nachfolgenden Bildergalerie haben wir verschiedenen Schminkanleitungen für Sie gesammelt.
Allgemeine Tipps rund ums Kinderschminken finden Sie außerdem auf unserer Themenseite ➤ Kinderschminken. Hier gibt es aber natürlich nicht nur Piraten sondern auch andere Anleitungen, vom süßen Häschen bis zum wilden Tiger. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei! 





mehr zum Thema
Handarbeiten Fasching
Artikel kommentieren
Login