Fischsuppe mit Zitronengras und Galgant

'Es ist beinahe selbstverständlich, dass die Suppe mit anderen Fischen, etwa Drachenkopf, genauso köstlich schmeckt. Und wer es noch etwas schärfer mag, der nimmt einfach 1 bis 2 Chilis mehr.'


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Teubner: Fischsuppe mit Zitronengras und Galgant


© Gräfe und Unzer
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten:


1 Stück Galgant (etwa 20g oder Ingwer)
400 ml ungesüßte Kokosmilch
4 Stängel Zitronengras
4 Zitronenblätter
1 kleine getrocknete Chilischote (rot oder grün), zerstoßen
200 g Red Snapper Filet, in 8 Stücke geschnitten
1 - 2 EL Fischsauce
2 TL brauner Zucker
2 - 3 EL Limettensaft
100 g kleine Champignons, geviertelt
4 Stängel Koriandergrün
1 EL Chiliöl
So kochen Sie die Fischsuppe:

1.
Den Galgant schälen und mit einem scharfen Messer in sehr feine Streifen schneiden. Das Zitronengras putzen, die Stängel flach klopfen. 2 Zitronenblätter in sehr feine Streifen schneiden. Die Korianderblättchen von den Stängeln zupfen.

2.
Gießen Sie die Kokosmilch in einen Topf und bringen Sie sie zusammen mit den Galgantstreifen, dem Zitronengras, den beiden ganzen Zitronenblättern und der Chili zum Kochen.

3.
Reduzieren Sie die Hitze, legen Sie die Stücke des Red Snappers in den Sud ein und würzen Sie den Sud mit Fischsauce, Zucker und Limettensaft. Lassen Sie den Fisch 2 bis 3 Minuten in der Suppe gar ziehen.

4.
Heben Sie den Fisch aus dem Sud und legen Sie ihn in eine vorgewärmte Suppenterrine. Den Sud durch ein Sieb auf die Fischstücke in der Terrine gießen. Champignons, Korianderblättchen und Zitronenblätterstreifen darüber streuen. Nach Geschmack mit etwas Chiliöl verfeinern.

Das Rezept stammt aus: Teubner: Das große Buch vom Fisch, Gräfe und Unzer, ca. 70 Euro, ISBN: 9783774269668




mehr zum Thema
Rezeptideen
Artikel kommentieren
Login