Holunderblütensirup selber machen

Holunderblütensirup ist ein köstlicher Durstlöscher schmeckt in vielen Kombinationen, mit Mineralswasser, Sekt oder als Verfeinerung für Desserts und Saucen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den leckeren Sirup ganz einfach selber machen können.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Rezept für leckeren Holunderblütensirup


Von Ende Mai bis Juli blüht der Holunder fast an jeder Ecke. Man muss nur wissen, wie man ihn erkennt – dann ist es ein Kinderspiel, den leckeren Sirup aus Holunderblüten selber zu machen. Hier unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Holunderblütensirup selbermachen

Holunderblütensirup können Sie im Frühsommer ganz einfach selber machen! Der Sirup ist köstlich - und die Zutaten dafür kosten nicht viel.


© iStock
Zutaten für Holunderblütensirup

● 20 Holunderblütendolden
● 5 Zitronen in Bioqualität
● 120 Gramm Zitronensäure
● 3 Kilogramm Zucker
● 3 Liter Wasser
Die Zubereitung von Holunderblütensirup
➤ 1. Holunderblüten sollten Sie am besten um die Mittagszeit sammeln, wenn die Sonne scheint. Dann bringen die Blüten besonders viel Aroma mit! Achten Sie darauf, dass Sie nur weiße Dolden pflücken.
➤ 2. Die Dolden vorsichtig schütteln, so dass kleine Insekten abgeschüttelt werden.
➤ 3. Wasser mit Zucker aufkochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
➤ 4. Die Zitronen waschen und dann in Scheiben schneiden.
➤ 5. Wenn die Zuckerlösung abgekühlt ist, Zitronen, Zitronensäure und Holunderblüten zugeben.

Holunderblütensirup Rezept


© vision net ag
➤ 6. Abgedeckt drei Tage stehen lassen, jeden Tag die Mischung vorsichtig umrühren.
➤ 7. Dann durch ein Küchenhandtuch abgießen und in saubere Flaschen füllen.
 
Normalerweise sollte der Holunderblütensirup mehrere Monate haltbar sein. Hin und wieder passiert es aber leider doch, dass der Sirup verdirbt. Wer das vermeiden möchte, kann einen Teil des Sirups problemlos in Plastikflaschen füllen und einfrieren.
Rezeptideen mit Holunderblütensirup für Kinder & Erwachsene
Holunderblütensirup macht simples Mineralwasser zu einem köstlichen Durstlöscher, den Kinder im Sommer lieben. Wenn Sie noch eine Scheibe Zitrone, Eiswürfel und ein paar Minzblätter dazugeben, wird daraus schnell ein spritziger, alkoholfreier Aperitif für Schwangere oder stillende Mütter. Wer Alkohol trinken möchte, dem empfehlen wir den klassischen Hugo:
Rezept für Hugo
Für ein Glas: Eiswürfel in ein Glas geben, Minzblätter dazugeben (für einen intensiveren Geschmack die Blätter vorher mit dem Mörser leicht zerdrücken) und dann mit 2 cl Holunderblütensirup, 100 ml Prosecco und 50 ml Mineralwasser aufgießen. Mit einer Scheibe Zitrone oder Limette dekorieren – und genießen.
Alkoholfreier Hugo
Für ein Glas: Eiswürfel und Minzblätter in ein Glas geben, mit 100 ml Ginger-Ale oder Tonic-Water, 2 cl Holunderblütensirup, Saft einer halben Limette und 100 ml Mineralwasser aufgießen. Fertig!

Gut zu wissen

Holunderblüten erkennen

Holunderblüten


© iStock
Der Holunder (auch Holler genannt) ist ein Strauch, der bis zu sieben Meter hoch wird. Er blüht im Frühsommer - die zahlreichen weißen Dolden locken mit ihrem aromatischen, süßlichen Duft Bienen und andere Insekten an. Wenn die Blüten nicht abgeeernet werden, entwickeln sich aus ihnen die äußerst gesunden Holunderbeeren, die viel Vitamin A, B und C  und Kalium enthalten. Die Beeren, die im August und September reif werden, dürfen nicht roh gegessen werden. Aus ihnen kann man aber sehr schmackhaften Saft oder Gelee kochen.



mehr zum Thema
Rezeptideen
Artikel kommentieren
Login