Karamellbonbons selber machen

Wenn die "Kamelle"-Ausbeute zum Rosenmontag nicht befriedigend war, dann machen Sie sich die leckeren Karamellbonbons doch einfach selbst. Das ist gar nicht so schwer und kommt bei großen und kleinen Jecken gut an!


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Karamellbonbons - Zutaten


Karamellbonbons: Rezept


© iStock

•  3 EL Butter
•  2 EL Honig
•  1 EL Vanillezucker
•  12 EL Zucker
•  3 EL Sahne
•  eine flache Auflaufform
•  eine beschichtete Pfanne
•  einen Holzspatel
•  ein scharfes Messer
•  ein Brettchen
Karamellbonbons - Zubereitung:
➤ Stellen Sie alle Zutatten bereit und fetten Sie die flache Auflaufform mit 1 EL Butter ein.

➤ Zerlassen Sie in der beschichteten Pfanne die restliche Butter und den Honig. Unter Rühren mischen Sie den Zucker und den Vanillezucker unter.

➤ Wichtig: Wenn die Mischung schmilzt und zu kochen beginnt, müssen Sie ununterbrochen rühren. Wenn der restliche Zucker geschmolzen ist, drehen Sie die Temperatur ein wenig herunter.

➤ Gießen Sie nun die Sahne dazu und rühren Sie weiter.

➤ Wenn die Mischung sich hellbraun verfärbt hat, gießen Sie sie in die gefettete Auflaufform. Dort lassen Sie sie eine Weile abkühlen. Wenn die Masse noch lauwarm ist, stürzen Sie sie auf das Brettchen und schneiden sie mit dem Messer in kleine Bonbons.

Und schon die die selbstgemachten Kamelle fertig!

 Das könnte Sie interessieren: Karneval-Rezepte

Egal ob Berliner, Quarkbällchen oder Kamelle, leckere Naschereien gehören zur Faschingszeit dazu. Hier die schönsten Rezepte.


Wenn Sie jetzt auf den Geschmack gekommen sind, dann schauen Sie sich unbedingt auch unsere anderen Karneval-Rezepte an. Dazu gibt's auf unserer Themenseite Fasching viele Kostümideen und Tipps für lustige Faschingsspiele. So wird die 5. Jahreszeit zum echten Highlight für Sie und Ihre Kinder!




mehr zum Thema
Fasching Rezeptideen
Artikel kommentieren
Login