Kleiderbügel für Kinder

Nähen Sie die Kleiderbügel für Ihre Kinder selbst, dann ist immer alles gut aufgehängt. Und so einfach geht's ...


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Kleiderbügel selber nähen


Material, um die Kleiderbügel selber zu nähen

  • Baumwollstoff, 20 cm
  • Stoff für Applikationen, ca. 10 x 15 cm
  • Vlies, 20 cm
  • Doppelseitiges Bügelvlies
  • 2 Knöpfe
  • 1 Kleiderbügel

Zuschnitt Da es viele verschieden geformte Kleiderbügel gibt, kann man sich ganz einfach selber eine passende Schablone erstellen. Legen Sie den gewünschten Bügel auf ein Blatt Papier und zeichnen Sie mit einer Zugabe von 1,5 cm die Außenlinie nach. Jetzt können Sie Ihre SChablone ausschneiden.
  • Baumwollstoff: 2x nach Bügel-Schablone
  • Vlies: 1x nach Bügel-Schablone
  • Applikation: 1x nach Vorlage

Vorlage für den Kleiderbügel zum kostenlosen Download Nähanleitung für die Kleiderbügel
  • Fertigen Sie zuerst die Applikation, wie beim Wäschebeutel beschrieben.
  • Nun die drei Lagen (2x Stoff, 1x Vlies) rechts auf rechts legen und füßchenbreit steppen.
  • Die Vlieslage befindet sich dabei auf einer linken Stoffseite, damit sie nach dem Wenden im Inneren des Bezugs liegt.
  • Lassen sie eine etwa 2 cm große Nahtöffnung in der oberen Mitte für den Haken und eine möglichst große Öffnung an der unteren Seite.
  • Den Bezug wenden, den Kleiderbügel hineinstecken und die verbliebene Öffnung mit der Maschine zunähen.
  • Jetzt können Sie die Knöpfe von Hand annähen und den Bügel mit einem Schleifchen dekorieren.


  • © Christophorus Verlag GmbH & Co. KG/Freiburg: Nostalgie aus dem Nähkästchen; ISBN 978-3-8388-3119-0


    Buch bestellen





    Artikel kommentieren
    Login