Kräuterstecker selber machen

Basteln Sie freche Wichtel für Ihr Kräuterbeet. Hier zeigen wir, wie Sie die süßen Kräuterstecker selber machen - in nur wenigen Schritten!


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Das brauchen Sie:



Anleitung: Kräuterstecker selber machen


© OZ-Verlags-GmbH 2015
• 3 Kiefernflachleisten
  (20 x 5 mm dick, 30 cm lang)
• Filz in Hellgrün
  (1 mm dick, A 4 Platte)
• Moosgummirest, Hellgrün & Grün
  (2 mm dick, Efco)
• permanenter Fineliner in Schwarz
• Lackmalstift in Weiß, Gelb & Grün
• 6 Halbperlen in Schwarz
  (Ø 3 mm, Rayher)
• Sisalfaser in Hell-& Dunkelgrün
• Acrylmattfarbe in Weiß
• Aquarellbuntstifte in Karminrot,
  Rotbraun & Schwarz
• Band in Grün-kariert
  (10 mm breit, je 3 x 10 cm lang)
• Bindedraht in Braun
• Velourspapier in Weiß
• 3 Knöpfe in Grün
  (Ø 5–6 mm, HCS)

Außerdem: Schere, Bleistift, Dekupier- oder Handsäge, Schleifpad, transparenter Kraftkleber oder Heißklebepistole

Unser Tipp: Statt Flachleisten können sie auch Eisstäbchen verwenden. Dann werden die Wichtel allerdings etwas kleiner.

Kräuterstecker selber machen

➤ Die Holzleisten entsprechend der Materialangabe zusägen, die rauen Kanten mit einem Schleifpad glätten. Die Gesichtszüge auf Papier übertragen und grob ausschneiden. Dann die Vorlage auf die Leiste legen und aufpausen. Die schwarzen Halbperlen als Augen aufkleben. Mit einem rotbraunen und schwarzen Buntstift die Brauen, Nase und den Mund aufmalen. Die Wangenbäckchen mit einem angefeuchteten roten Buntstift aufreiben. Die Lichtreflexe in den Augen und die Wangenpünktchen mit einem weißen Lackmalstift aufsetzen.


Kräuterstecker


© OZ-Verlags-GmbH 2015
➤ Die Mützen nach Vorlage des Bildes aus dem grünen Filz ausschneiden. Die spitzen Mützen einmal, die runde Mütze zweimal ausschneiden und zusammenkleben. Die Sisalfaser in kurze Stückchen schneiden, mittig mit Draht oder Faden zusammenbinden und als Haare am inneren Mützenrand festkleben. Mit einem grünen Lackmalstift die Streifen und Punkte aufmalen. Die Blüten mit einem Motivlocher aus weißem Velourspapier stanzen und aufkleben. Dann das Blüteninnere mit einem gelben Lackmalstift aufmalen oder ein Knöpfchen, das mit Draht aufgefädelt wurde auf die Blüte kleben.

➤ Die Schildchen nach Vorlage des Bildes aus dem hellgrünen Moosgummi ausschneiden, auf das dunkelgrüne Moosgummi kleben und zwei Millimeter größer nachschneiden. Mit einem schwarzen Fineliner beschriften. Den Wichteln karierte Bänder als Schal umbinden. Dann die beschrifteten Schildchen und zusätzlich Knöpfchen ankleben.




Cover: Mein Deko- und Bastelspaß



Aus: Mein Deko- und Bastelspaß

Bastelfans aufgepasst! Hier sind tolle neue Bastel- und Deko-Ideen fürs Zuhause. Farbenfroh zeigt sich der Sommer. Typisch sommerliche Motive wie Vögel, Fische, Blumen, Früchte und Schmetterlinge werden frech, kreativ und witzig in Szene gesetzt, Nützliches mit Dekorativem verbunden.

© OZ-Verlags-GmbH 2015


>> Mehr Infos und Bestellmöglichkeiten




mehr zum Thema
Sommerbasteln Gartenideen Bastelideen
Artikel kommentieren
Login