Luftballon-Laterne "Süßes Schäfchen"

Treue Augen und flauschiges Fell: Diese Schaf-Laterne hat es uns angetan. Von der Machart gleicht sie jeder anderen Luftballon-Laterne: Die Grundform besteht also aus Seidenpapier und viel Tapentenkleister. So geht's.


(1)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Es gibt viele Basteltipps für Laternen aus Luftballons. Die Machart ist dabei immer die selbe: Aus einem Luftballon, Seidenpapier und Tapetenkleister entsteht die Grundform der Laterne. Pusten Sie den Ballon auf die gewünschte Größe auf. Tapetenkleister nach Packungsbeilage anrühren, das Seidenpapier in Stückchen reisen, mit dem Kleister bestreichen und auf den Luftballon kleben - oben eine Öffnung freilassen. Tragen Sie mehrere Schichten Seidenpapier auf (wir empfehlen etwa vier) und lassen Sie alles über Nacht trocknen. Ist alles gut durchgetrocknet, können Sie den Ballon platzen lassen. Übrig bleibt die Grundform der Luftballon-Laterne bzw. in diesem Fall die Grundform der Schaf-Laterne.

Für das Schäfchen brauchen Sie:


Luftballon-Laterne: Schaf


© OZ-Verlags-GmbH 2015

• Luftballon
• Tapetenkleister
• Seidenpapier in Weiß
• Fotokarton in Weiß, Hellbraun, Schwarz
• Tonpapier in Weiß
• Metallglöckchen, Ø 24 mm
• Taftband in Hellgrün
  15 mm breit, 30 cm lang
• Watte in Weiß
• Filzstift in Schwarz
• Laternenbügel

>> Vorlage für den Kopf
>> Vorlage für die Füße


Von der Grundform zum Schaf:

➤ Fertigen Sie die Grundform für die Schaf-Laterne wie oben beschrieben an. Das Seidenpapier sollten Sie vorher etwa in 5 x 5 cm große Stückchen zerrissen haben - so ist die Klebetechnik am effektivsten. Tragen Sie mindestens vier Schichten Seidenpapier auf. Alles gut trocknen lassen.

➤ Aus Fotokarton Kopf, Augen und Pupillen jeweils einmal, den Haarschopf doppelt ausschneiden. Augen auf dem Kopf fixieren, Pupillen ergänzen. Beidseitig den Haarschopf befestigen.

➤ Augenbrauen, Ohr- und Nasenlinien sowie die Barthaare mit einem schwarzen Filzstift andeuten. Taftband durch das Metallglöckchen fädeln, Bandenden zur Schleife binden. Bandenden von hinten am Kopf fixieren. Den Kopf am Ballonkörper befestigen.

➤ Für die Beine aus acht Tonpapierstreifen von jeweils 2,5 x 40 cm Länge vier Hexentreppen falten. Dazu jeweils zwei gleich lange Papierstreifen rechtwinkling anordnen und zusammenkleben. Den jeweils unten liegenden Streifen anheben und in die entgegengesetzte Richtung falten. Die Streifen abwechselnd falten, bis der ganze Papierstreifen verarbeitet ist. Die Enden wieder mit Kleber fixieren.

➤ Hufe nach Vorlage viermal aus Fotokarton schneiden. Karton an den gestrichelten Linien falzen und in Trichterform zusammenkleben. Schäfchenbeine an den Klebelaschen der Hufe fixieren, anschließend Beine am Luftballon festkleben.

➤ Aus Watte kleine Pompons formen und auf den Ballon kleben. An der Laternenöffnung Löcher einstanzen und einen Drahtbügel befestigen.




Cover: Basteln mit Kindern - Laternen selber basteln


Aus: Basteln mit Kindern - Laternen selber basteln


Wenn Kinder beim Umzug mit ihrer selbstgebastelten Laterne laufen, sind sie besonders stolz. In dieser Ausgabe ist eine bunte Vielfalt von mehr als 30 Laternen, die Kinder unter Anleitung leicht selbst basteln können. Ob Sonne, Mond und Sterne, Ente, Katze, Tiger, Clown, Igel, Pirat, Fußball, Gespenst oder wilder Kerl.


>> Mehr Infos und Bestellmöglichkeit


 Das könnte Sie interessieren: Niedliche Monster-Laterne

Das niedliche Monster ist der perfekte Begleiter für Sankt Martin. Und im Dunkeln leuchtet der dicke Kugelbauch dann besonders schön.






mehr zum Thema
Deko Bastelideen Laternen basteln Bastelvorlagen Basteln mit Papier
Artikel kommentieren
Login