Nackenkissen nähen: Diese Nackenrolle bezaubert alle Kinder

Dieses Kuscheltier ist sogar nützlich! Das Nackenkissen im Katzendesign ist der perfekte Begleiter für lange Autofahrten oder den Flug in den Urlaub. Das Beste: Das Nackenkissen nähen Sie ganz einfach in nur wenigen Handgriffen!


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Das brauchen Sie für das Nackenkissen in Katzenform


• Oberstoff: 80 x 27 cm Baumwollstoff in Lila mit weißem Chevronmuster
• Filz für Applikation (0,9 mm stark):  12 x 8 cm in rosa
• Volumenvlies, aufbügelbar (z. B. Vlieseline H630):  80 x 27 cm 650 g
• Rapssamen für die Füllung
• Wasserlöslicher Trickmarker, Garn in Weiß, Rosa und Schwarz

Tipp: Ein haushaltsüblicher Trichter vereinfacht das Befüllen der Nackenrolle mit den Rapssamen.
 

Nackenkissen in Katzendesign

Über das süße Nackenkissen freuen sich nicht nur Kinder - auch Mamas Nacken tut es gut


© EMF/Patrick WIttmann
So schneiden sie die Stoffe zu

>> Hier finden Sie das Schnittmuster zum Ausdrucken.

Die Schnittteile nach der Vorlage im Schnittbogen zuschneiden; 1 cm Nahtzugabe ist bereits enthalten. Bitte auf den Fadenlauf und die Musterrichtung achten und die Markierungen übertragen.
Sie benötigen:

• Oberstoff:
2 x Katze
2 x Ohr
• Filz:
1 x Nase
2 x Ohr
• Volumenvlies:
2 x Katze
Und so legen Sie los, um das süße Nackenkissen zu nähen
1. Legen Sie je ein Ohr­-Teil aus Oberstoff und aus Filz rechts auf rechts aufeinander und nähen Sie sie bis auf die Wendeöffnung gemäß Schnittmuster zusammen. Schneiden Sie die Nahtzugabe an den Längsseiten etwas zurück und an der Spitze und den Ecken schräg ab. Drehen Sie das Ohr durch die Wendeöffnung auf rechts und schieben Sie die Spitze, Ecken und Kanten nach außen. Schlagen Sie die Nahtzugabe am Ohransatz nach innen um und steppen Sie das Teil dann ringsum knappkantig ab. Mit dem zweiten Ohr machen Sie es genauso.

Nackenrolle für Kinder


© EMF/Swantje Lindemann


2. Nun wird das Gesicht gestaltet: Dazu die Nase an passender Stelle auflegen und mit rosa Garn knappkantig festnähen. Malen Sie von der Nasenspitze aus zwei Halbkreise mit Trickmarker auf. Nähen Sie zweimal entlang dieser Linie mit schwarzem Garn und Geradstich. Zeichnen Sie für die Augen zwei flache Halbkreise oberhalb der Nase auf und nähen Sie sie dann mit schwarzem Garn zweimal nach. Stecken Sie die Ohren oberhalb der Augen fest (nicht zu weit außen ansetzen und einen Kantenabstand von mindestens 1 cm einhalten) und nähen Sie sie mit rosa Garn nur an der unteren Naht fest.

Nackenrolle nähen für Kinder


© EMF/Swantje Lindemann


3. Legen Sie die beiden Katzenteile rechts auf rechts aufeinander. Stecken Sie sie fest und nähen Sie sie bis auf eine Wendeöffnung am äußeren Rand gemäß des Schnittmusters zusammen. Schneiden Sie dann vorsichtig kleine Keile aus der Nahtzugabe heraus (jedoch nicht an der Wendeöffnung).

Nähen für Kinder: Nackenrolle


© EMF/Swantje Lindemann


4. Drehen Sie das Kissen durch die Wendeöffnung nach rechts, ziehen Sie dabei zuerst die gegenüberliegende Seite durch. Arbeiten Sie die Kanten heraus.

5. Füllen Sie das Kissen mit den Rapssamen und schließen Sie die Öffnung von Hand mit einem Matratzenstich.

Tipp: Die Nackenrolle mit den Rapssamen kann man in der Mikrowelle bei maximal 500 Watt eine Minute erwärmen – so löst sie auch wunderbar bei Mama Verspannungen im Nacken.


Aus: Fantastisch praktisch – Nähen für Kids: Kunterbunte Alltagshelfer für die Kleinsten
von Swantje Lindemann
erschienen bei Edition Michael Fischer EMF-Verlag

Nähen für Kids


© EMF/Patrick WIttmann
Praktische Alltagsbegleiter für lebhafte Kids lassen sich mit diesem Buch ganz einfach selber nähen. Ob Auto-Utensilo, Regenschutz-Set oder riesiges Bodenkissen im Kroko-Look – diese Sachen können Kindergarten- und Grundschulkinder wirklich gut gebrauchen. Liebevoll Selbstgenähtes aus bunten Lieblingsstoffen wie Baumwollstoff, Jersey oder Wachstuch lässt Kinderaugen leuchten. Alle Projekte sind dank bebilderter Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Handumdrehen genäht und mit ein wenig Fantasie und Kreativität leicht individualisierbar. Mit Schnittmusterbogen.

>> Das Buch auf Amazon bestellen.

 Das könnte Sie interessieren: Wärmekissen nähen

Ein Wärmekissen ist nicht nur eine niedliche Geschenkidee, sondern auch ein guter Helfer, wenn das Babybäuchlein wehtut.






mehr zum Thema
Handarbeiten
Artikel kommentieren
Login