Nähanleitung Turnbeutel

Der gute, alte Turnbeutel ist wieder da! Nein, nicht nur für Schulanfänger - sondern auch für größere Kinder und Erwachsene. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen coolen Beutel nähen können.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Nähanleitung Turnbeutel


© stoffe.de
Keine Frage, für Schulanfänger ist ein Turnbeutel ein tolles Geschenk. Aber auch immer mehr Erwachsene entdecken den coolen Beutel zum oben Zuziehen für sich. Dieser Beutel, den wir Ihnen hier vorstellen, hat eine praktische Innentasche für wichtige Dinge wie Handy und Schlüssel.

Nähanleitung Turnbeutel - Schritt 1


© stoffe.de

Das brauchen Sie 


• 0,5 m Baumwollstoff/ Dekostoff (vielleicht Bänder, Borten und Applikationen)
• 4 m Kordel
• Schere
• Maßband
• Schneiderkreide
• Stecknadeln
• Sicherheitsnadel
• Nähgarn
• Nähmaschine
Schöne Stoffe und Kordeln finden Sie beispielsweise bei www.stoffe.de.


Nähanleitung Turnbeutel - Schritt 2


© stoffe.de
1. Zuschnitt

Für den Turnbeutel benötigen Sie drei Schnittteile. Zwei Schnittteile für den Beutel und ein Schnittteil für die Innentasche. Die Größe der Schnitteile für den Beutel können Sie frei wählen. Für Kinder sollte der Beutel natürlich etwas kleiner sein als für Erwachsene. Wir haben als Maße 33 x 45 cm gewählt. Das Schnittteil für die Innentasche kann dem Bedarf (und der Größe des Handys) angepasst werden, in unserem Fall haben wir das Schnittteil in der Größe 18 x 20 cm zugeschnitten.




Nähanleitung Turnbeutel - Schritt 3


© stoffe.de
2. Versäubern der Schnittteile und Anbringen der Innentasche

Zuerst müssen Sie die Schnittteile so vorbereiten, dass sie später nicht ausfransen. Dazu nähen Sie mit einem schmal eingestellten Zickzackstich an allen Kanten der Schnittteile entlang. So können Sie auch ein gutes Gefühl für Ihre Nähmaschine bekommen und üben, den Stoff gerade in der Maschine zu führen.








Nähanleitung Turnbeutel - Schritt 4


© stoffe.de
3. Innentasche 

Erst schlagen Sie die schmale Kante des Schnittteils für die Innentasche ca. 1,5 cm ein und stecken dies mit Stecknadeln fest. Dann nähen Sie den eingeschlagenen Stoff fest. Anschließend schlagen Sie auch die anderen Kanten ca. 1,5 cm ein, stecken sie fest und stecken dann die Innentasche auf ein Schnittteil des Beutels. Die Position sollte mittig und im oberen Bereich des Schnittteils sein, damit die Tasche gut erreichbar ist. Jetzt nähen Sie die Innentasche knappkantig auf den Beutel. Dabei bitte beachten, dass die Tasche später im Beutel sein soll, also muss die Innentasche auf die linke Seite des Stoffes genäht werden (die linke Seite ist die unbedruckte Seite bei Baumwollstoffen).


Nähanleitung Turnbeutel - Schritt 5


© stoffe.de
4. Nähen des Beutels und Anbringen der Schlaufen für den Kordelzug

Von der Kordel schneiden Sie nun zwei Stücke mit jeweils 8 cm Länge ab. Dann legen Sie die Schnittteile des Beutels mit der rechten Seite aufeinander. Die Kordel stecken Sie nun als Schlaufe ca. 5 cm von der unteren Kante entfernt auf den Beutel, so dass die Schlaufe im Beutel ist. Dann nähen Sie die Beutelteile mit einer Nahtzugabe von 1,5 cm aufeinander. Dabei steppen Sie an den Stellen mit der Kordel mehrfach hin- und zurück, damit diese Stellen besonders gut halten. Mit der Naht fangen Sie 5 cm von der oberen Kante entfernt an.
Wenn Sie möchten, können Sie nun den unteren Ecken des Beutels noch etwas Form geben. Dazu ziehen Sie die Ecken so auseinander, dass ein Dreieck entsteht und nähen die lange Seite des Dreiecks zu. Dann die nun überstehende Nahtzugabe abschneiden.
 

Nähanleitung Turnbeutel - Schritt 6


© www.stoffe.de
5. Nähen des Durchzugs

Der Beutel ist nun fast fertig! An der oberen Kante benötigen wir nun noch den Durchzug für die Kordel. Dazu schlagen Sie die Kante erst ca 1, 5 cm und dann doch einmal 2 cm ein. Es sollte ein kleiner Schlitz an den Seitennähten bleiben. Diesen Saum stecken Sie sich erst mit Stecknadeln fest und steppen ihn dann knappkantig mit der Nähmaschine ab.







Nähanleitung Turnbeutel - Schritt 7


© stoffe.de
6. Einfädeln der Kordel

Nun müssen Sie nur noch mit Hilfe der Sicherheitsnadel die Kordel einziehen, die Enden verknoten und fertig ist Ihr ganz individueller Turnbeutel! Damit Ihr Meisterstück nicht verlorengeht, können Sie noch ganz schnell ein Namensschild aufbügeln.
 
Viel Spaß beim Nähen!

Die Nähanleitung wurde uns von www.stoffe.de zur Verfügung gestellt.


 Das könnte Sie interessieren: Frosch mit Kussmund

Give me a kiss(en)! Ob sich dieser süße Frosch mit Kussmund in einen Prinzen verwandelt? So nähen Sie das Kissen.


Noch mehr Näh-Ideen
Sie haben so richtig Lust aufs Nähen bekommen? Wunderbar! Wie wär's beispielsweise mit diesem Frosch mit Kussmund?



mehr zum Thema
Handarbeiten Bastelvorlagen
Artikel kommentieren
Login