Pappteller-Rentier für Weihnachten

Rudolph stattet heute Ihrem Fenster einen Besuch ab und dekoriert es herrlich weihnachtlich mit seiner roten Nase und den kleinen Glöckchen.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Das brauchen Sie für das Pappteller-Rentier


• Tonkarton in Rosa, Rot, Mittelbraun, Rotbraun
• Rollenglöckchen in Gold (Ø 1,9 cm)
• Pappteller (ca. Ø 19 cm)
• Karoband in Rot (1 cm)
• Allesfarbe in Rosa, Hautfarbe, Sienna
• Baumwollgarn in Weiß
• Lackstift in Weiß, Schwarz
• Pinsel, Bleistift, Schere, Alleskleber
Vorlagen zum Herunterladen 

Wenn das mal nicht weihnachtlich stimmt?


© OZ-Verlag

Sie wird’s gemacht


1. Ungefähr die Hälfte des Papptellers mit einer leichten Rundung nach unten mit dem Bleistift markieren. Die untere Hälfte mit Hautfarbe und die obere Hälfte mit Sienna bemalen. Nach dem Trocknen rosafarbene Wangen aufmalen.

2. Die Motivteile aus Tonkarton der jeweiligen Farbe zuschneiden und der Abbildung entsprechend am Pappteller ankleben. Das Gesicht mit den Lackstiften gestalten.

3. Die Glöckchen am Baumwollgarn anknoten und an der Rückseite vom Pappteller ankleben. Zum Schluss das Karoband zum Aufhängen anbringen.



Zauberhafte Fensterbilder


Aus: Meine Bastelwelt Sonderheft - Zauberhafte Fensterbilder - Hurra, der Winter ist da!

Diese Fensterbilder können kleine und größere Kinder basteln. Sie sind nicht allzu schwierig und die kindgerechten Motive erfreuen die kleinen Bastler. Kuschelige Pompon-Eisbären, ein Pappteller-Rentier, eine süße Engelschar, runde Bierdeckel-Pinguine, ein Einhorn im Sternenhimmel oder witzige Weihnachts-Wichtel, ein fleißiger Nikolaus, kunterbunte Tannenbäume, Einhorn, ein Sternenkranz oder Bilderketten zur Weihnachtszeit.

➤ Mehr Informationen und Bestellmöglichkeit

 Das könnte Sie interessieren: Lebkuchenhaus aus Pappe selber machen

Lebkuchenhaus aus Pappe






mehr zum Thema
Advent Weihnachtsbasteln
Artikel kommentieren
Login