Allwetterzoo Münster


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Trippelstark: Fußball spielendes Nashornbaby

Trippelstark: Fußball spielendes Nashornbaby. Foto: Allwetterzoo Münster


Allwetterzoo Münster

Hier stehen Sie nicht im Regen: Die überdachten Wege, auf denen Sie zwischen den großen Tierhäusern wandeln, schützen vor zu nassem und zu heißem Wetter. Die öffentlichen Fütterungen gehören zu den Highlights: Zweimal täglich dürfen die Besucher die Elefanten mit Brot, Obst und Gemüse versorgen. Tiere hautnah zu erleben, ist das Motto des Allwetterzoos. Unmittelbare Nähe schafft positive Emotionen und macht aufgeschlossener für Informationen über Tierwelt und Artenschutz. Gerade in den Gehegen ohne Grenzen, in denen Kattas und Guerezas leben, kann man fast wie in freier Natur beobachten, wie die kleinen Affen spielen und fressen. Die großen Freiflughallen für tropische Vögel, Aras und Loris, sind ein besonderes Erlebnis. Mit einer Flügelspannweite von über einem Meter wirken Papageien ganz schön riesig. Wie das Pferd zum Menschen kam und wie sich die großen Huftiere vom 40 cm großen Urpferdchen zum feurigen Araber oder starken Friesen weiterentwickelt haben, zeigt das Westfälische Pferdemuseum. Gleich nebenan, im Pferdepark, leben Hauspferde, Riesenesel und Wölfe. Kletterpfade, Kriechtunnel, Wasserspielplatz und eine große Streichelwiese bieten viel Abwechslung für die Kleinen und Ruhepause für die Großen. Westfälischer Zoologischer Garten, Sentruper Straße 315, 48161 Münster, www.allwetterzoo.de, Eintritt 14 Euro, Kinder ab 3 Jahren 7 Euro. Geöffnet
täglich 9.00 bis 18 Uhr