Die Abrechnung mit den Bademode Trends

Schöne Bademode nach der Schwangerschaft zu finden klingt irgendwie unmöglich. In diesem Video erklären zwei Mamas die Grundproblematik: Die aktuellen Trends sind für Mütter einfach unbrauchbar.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Es ist Schwimmbadsaison. Doch mit einem Blick auf die aktuellen Bademode Trends wird schnell klar: Für Mütter sind diese „trendigen“ Teilchen einfach untragbar. Nicht etwa weil einem der Supermodel-Körper dafür fehlt. Nein, die Dinger sind schlicht nicht für Mütter gemacht. Mit Kindern schwimmen gehen heißt: kiloschwere Kühlboxen stemmen, zu viele Dinge schleppen, Kinder tragen, schieben, ziehen, Sandburgen bauen und vom Beckenrand springen. Und das alles bitte ohne dass einem dabei der Busen heraushüpft oder ein anderer Teil des Intimbereichs in die Öffentlichkeit drängt.

Humor statt Body Shaming


Besser als mit diesem Kurzvideo von Kristin Hensley und Jen Smedley von “I Mom So Hard” lässt sich diese nervige Problematik nicht auf den Punkt bringen. Die zwei Mamas nehmen sich und die Bademode so gekonnt auf den Arm, dass wir den Frust über den letzten Bummel durch die Bademodenabteilung glatt vergessen könnten. „Nichts macht es schwerer sich in seinem Körper wohl zu fühlen als die Bademode, die sie produzieren“, sagt Jen und amüsiert sich köstlich darüber, dass ein Bikinihöschen ihr gleich vier Pobacken beschert. Noch schlimmer sind Cutouts, meint Kirstin. Darin sehe man immer so aus, als würde man etwas gegen einen Tennisschläger pressen.


Humor statt Body Shaming. Das ist das Rezept von “I Mom So Hard”. Es sind die Badeanzüge, die nicht zu unseren Körpern passen - nicht umgekehrt. Die meisten Trendteile sind absolut unbrauchbar. Trotzdem gesteht Kirstin, dass sie sich im Badeanzug nie sonderlich selbstsicher fühlt. „Aber ich lasse mich von so einem Stück Stoff trotzdem nicht davon abhalten, Sandburgen zu bauen.“ Und das ist die einzig richtige Einstellung. Wenn wir mit unseren Kindern Spaß haben, dann sind die eigenen Zweifel schnell vergessen. Kirstin: "Wollt ihr wissen, was wirklich sexy ist? Freude!"

 Das könnte Sie interessieren: Bist du nicht schön genug?

Ein Plädoyer, warum es für jede Mutter wichtig ist, endlich selbstbewusster zu werden. #insidemom



 Das könnte Sie interessieren: Die beste Antwort auf Body Shaming

Die Doku "Embrace" ist eine Reise um die Welt und zu sich selbst. Er sucht die Antwort auf die Frage: Warum fällt es uns Frauen so schwer, unsere Körper zu lieben?








mehr zum Thema
#insidemom digital Freizeit Quatsch Mama
Artikel kommentieren
Login