Der richtige Zeitpunkt für das zweite Kind

Die Fragen, ob und wann das 2. Kind kommen soll, beschäftigen fast alle Eltern. Eine Glücksgarantie gibt es nicht - ein paar klare Antworten dagegen schon


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

2. Kind


2. Kind verändert Lebensstil grundsätzlich

Durch den Erstgeborenen ist man ein Paar mit Kind, das 2. Kind lässt einen endgültig zur Familie werden. In der Tat: Während das 1. Kind irgendwie mitlaufen kann, verändert das 2. Kind den Lebensstil grundsätzlich. Zwei Kinder kann man nicht so selbstverständlich bei Omi oder der Nachbarin „parken“. Die Tagesbetreuung für zwei Kinder zu organisieren kann zur Herausforderung werden. Auch auf das 2. Kind vorbereiten Familien mit zwei Kindern fühlen sich in der Regel am zufriedensten. Das ergab eine Studie des Staatsinstituts für Familienforschung (ifb) in Bamberg:

Die Zeit, sich während der Schwangerschaft ganz intensiv aufs Kind einzulassen, bleibt bei dem 2. Kind oft nicht. „Beim ersten Kind werden Mütter umsorgt und bewundert. Die zweite Schwangerschaft ist selbstverständlicher und läuft eher nebenher“, sagt die Expertin. Schwangerschaftsyoga und Vorbereitungskurse lassen viele Zweit-Mütter deshalb ausfallen. Dabei ist es ganz wichtig, dass Mütter sich auch beim 2. Kind aktiv auf die Geburt vorbereiten. In ihren Kursen wünschen sich die Frauen vor allem zwei Dinge: mehr Ruhe und einen stärkeren Kontakt zu dem Ungeborenen.




mehr zum Thema
Geschwister Familienplanung
Artikel kommentieren
Login