Eltern-Horoskop: So sind Schütze-Mamas und -Papas

Diese Stärken und Schwächen haben Schütze-Mütter und -Väter.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Sternzeichen Schütze: 23.11. - 21.12.

Stärken der Schütze-Eltern


Mit einer Schütze-Mama oder einem Schütze-Papa wird Ihrem Kind sicher nie langweilig. Sie brauchen viel Bewegung, persönliche Herausforderungen und vielfältige Möglichkeiten, sich kreativ auszudrücken. Temperamentvoll und unternehmungslustig gehen Sie nur allzu gerne mit Ihrem Kind auf alle möglichen (Entdeckungs-)Reisen. Sie sind sehr an Neuem interessiert und ständig auf der Suche nach Antworten auf Fragen, die Ihnen so in den Sinn kommen.

Voller Tatendrang ermuntern Sie Ihr Kind, seinen Horizont ständig zu erweitern. Sie möchten ihm zeigen, dass es sich immer lohnt für wichtige Grundwerte, wie Wahrheit, Gerechtigkeit und Humanität - Sie haben hohe Werte und Ideale - mutig einzutreten. Sie sind ein sehr offener, kommunikativer, aber auch sehr liberaler und toleranter Mensch, mit dem Ihr Kind all seine Träume, Ideen, aber auch Sorgen und Nöte teilen kann.
Schwächen der Schütze-Eltern
Auch wenn Sie sehr selbstbewusst und von sich überzeugt sind, gibt es natürlich auch bei Ihnen die eine oder andere Schwäche. So neigen Sie zum Beispiel dazu, die Welt zu verschönern und Dinge zu idealisieren. Zwischen Schein und Sein zu unterscheiden, stellt eine wichtige Lebensaufgabe für Sie dar, wie auch die Tendenz manchmal übers Ziel hinauszuschießen.

Eltern-Horoskop: So sind Schütze-Mamas und -Papas


© Thinkstock
Manchmal sind Sie sehr ungeduldig. Sie denken meist in größeren Maßstäben und globalen Zusammenhängen. Details übersehen Sie dabei leider oft. Das heißt auch, dass, wenn Kleinarbeit angesagt ist und eine größere Aufgabe geduldig zu Ende gebracht werden muss, Sie relativ schnell die Geduld verlieren.

In persönlichen Beziehungen sind Sie oft sehr anspruchsvoll und machen es Ihrem Gegenüber nicht immer leicht.
Das vermitteln Schütze-Eltern
Das Allerwichtigste, was Sie Ihrem Kind fürs Leben mitgeben möchten, ist die Begeisterung für alles Neue. Sie möchten es dazu ermutigen, sich aus seinem Umfeld herauszutrauen um sein Weltbild nachhaltig zu verändern. Das kann durch Reisen, durch das Kennenlernen neuer Menschen, neuer Kulturen, neuer Religionen, neuer Philosophien und vieles mehr geschehen. Für Sie ist es wichtig, dass sich Ihr Kind dafür öffnet.

Sie möchten Ihrem Kind vermitteln, mit offenen Augen und Herzem durch das Leben zu gehen. Es soll stets optimistisch, selbstbewusst, willensstark, authentisch, mutig und stark sein. Außerdem soll es sich für hilfsbedürftige Menschen einsetzen und ihnen dabei helfen, ihren Weg zu finden.

Was kann ich von meinem Kind lernen?
  • 1 / 4
    Wenn Sie ein Feuerkind haben (Widder, Löwe, Schütze)

    Spontaneität, Begeisterungsfähigkeit, Mut zum Abenteuer, Schnelligkeit, Risiken einzugehen, sich Neuem, Unbekanntem zu öffnen uvm.

  • 2 / 4
    Wenn Sie ein Luftkind haben (Zwilling, Waage, Wassermann)

    Leichtigkeit, Vielseitigkeit, Neugier, Dinge aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit uvm.

  • 3 / 4
    Wenn Sie ein Erdkind haben (Stier, Jungfrau, Steinbock)

    Geduld, Ausdauer, Dinge gründlich zu analysieren, Vernunft, Bodenständigkeit, langfristige Projekt zu Ende zu bringen uvm.

  • 4 / 4
    Wenn Sie ein Wasserkind haben (Krebs, Skorpion, Fisch)

    Einfühlungsvermögen, Phantasie, Kreativität, Vertrauen, die Kontrolle loszulassen, Gefühle zuzulassen.



 Das könnte Sie interessieren: Chinesisches Horoskop

Affe, Schwein oder Schlange? Welches chinesische Sternzeichen Sie sind und was das über Ihren Charakter aussagt, lesen Sie hier!



 Das könnte Sie interessieren: Geburtshoroskop

Wie kleine Baby-Löwen, Fische, Wassermänner und Co. so ticken und was mal aus Ihnen werden kann? Das lesen Sie hier!






mehr zum Thema
Unterhaltung Sternzeichen Papa Mama
Artikel kommentieren
Login