Familienurlaub in Südschweden

Schweden ist ein perfektes Ziel für den Urlaub mit Kindern, egal welchen Alters. Eine Region, die es besonders in sich hat: Die Provinz Dalsland, im westlichen Südschweden gelegen. Sozusagen Schweden im Kleinformat. Wir waren dort – und verraten Ihnen hier die besten Tipps für einen unvergesslichen Urlaub in Dalsland.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Schwedenurlaub mit Kindern

Wasser - fast ohne Ende! Die Seen in Dalsland haben eine magische Ausstrahlung


© vision net ag
Urlaub im Land von Pippi Langstrumpf, Elch & 1001 See


Sie und Ihre Kinder lieben die Natur, tollen gerne im Freien herum, lieben es, Beeren und Pilze zu sammeln und Tiere zu beoabachen? Sie lieben die Ruhe und wollten schon immer mal einen ganzen Badesee (fast) für sich alleine haben? Dann ist Schweden vielleicht das perfekte Urlaubsziel für die nächsten Sommerferien! Das alles ist nicht so ganz Ihr Fall?  Vorsicht! Trotz aller Schwedenbegeisterung müssen wir Sie hier warnen: Ein Familienurlaub in Schweden funktioniert nur, wenn die ganze Familie gerne draußen unterwegs ist.
Warum nach Schweden?
● Die Schweden sind äußerst kinderfreundlich! Und Urlaub macht am meisten Spaß, wenn Kinder im Urlaub Kinder sein dürfen und willkommene Gäste sind.
● Schweden bietet die Gelegenheit, jede Menge Outdooraktivitäten auszuprobieren: Angeln, Kajak fahren, Reiten, Wandern, Fahrrad fahren, am Lagerfeuer sitzen und Stockbrot backen und auf Biber- oder Elchsafari gehen, Beeren sammeln, Laubhütten bauen und und und.
● In Schweden gilt das „Jedermannsrecht“: Jeder darf sich frei in der Natur bewegen und wandern, radeln und campen wo immer er mag. Einzige Voraussetzung: Zurückgelassen werden darf nichts außer den eigenen Fußabdrücken.
● In Schweden sind die Tage länger und heller, im Sommer wird es dank der Nähe zum Nordpol nachts kaum dunkel. Für Kinder ist das allerdings anfangs ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Denn im schwedischen Sommer heißt es in jedem Fall "Ab ins Bett", bevor die Sonne hinter dem Horizont versinkt!
Warum nach Dalsland?
● Dalsland ist quasi ein Abenteuer-Spielplatz für die ganze Familie. Hier gibt es mehr Natur als man sich hierzulande vorstellen kann. Und damit verbunden viel Ruhe, keine Hektik – und endlich mal die Möglichkeit, abzuschalten.
● Dalsland ist berühmt für seine unberührte wilde Natur und die vielen wunderschönen, glasklare Seen, aus denen man das Wasser ohne Bedenken trinken kann.
● Dalsland ist gut zu erreichen (ca. 2 Stunden von Göteborg).
● Es gibt hier viiiel Wasser: Zum Beispiel in Form von über 1.000 Seen (nein, das ist kein Tippfehler) mit vielen Inseln und Inselchen. Der Vänernsee allein zählt schon über 22.000 kleine und kleinste Inseln. Und noch eine beeindruckende Zahl: 11 Prozent der Fläche Dalslands ist von Wasser bedeckt. Skeptiker möchten sicher wissen: Wie viel Wasser kommt denn da von oben? Die Statistik besagt: Der Juni ist der trockenste der Sommermonate, die Niederschlagsmenge liegt hier unter der von Berlin. Und wenn's doch mal regnet: Am Lieblingsspruch der Nordländer "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung" ist etwas dran. Man muss nur wagen, es auszuprobieren. Zudem gibt's in Dalsland viele Indoor-Aktivitäten: Museen, eine Burgruine, süße Cafés und Shops - auch bei Nass von oben gibt es viel zu erleben!
Göteborg ist schnell zu erreichen – sollte dem einen oder anderen Familienmitglied zwischendurch der Sinn nach Kunst, Kultur und allem, was zu einer pulsierenden Metropole dazu gehört, stehen.
Beste Reisezeit für Dalsland

Die Sommermonate von Juni bis August sind definitiv die beste Zeit für einen Schwedenurlaub. Aber auch im Mai und September lohnt sich ein Besuch, zumal es in dieser Zeit noch ein bisschen einsamer und ruhiger ist.
Midsommer
Unterkünfte in Dalsland

Schlafen lieber naturnah im Zelt - oder in einem der traditionellen roten Holzhäuser? Ganz wie Sie mögen!


© vision net ag
In Dalsland gibt es viele wunderschön gelegene Campingplätze. Örnäs Camping beispielsweise liegt direkt am Vänernsee, sogar mit Sandstrand. Ursand Resort & Camping ist perfekt für Familien – hier gibt es neben dem Sandstrand auch einen Pool und ein riesiges Spielgelände. Kerstins Camping ist perfekt für alle, die gerne mitten im Wald campieren und die Ruhe genießen wollen.
Wem Zelten wettertechnisch zu heikel ist, kann sich eine Unterkunft mit Selbstversorgung mieten. Viele der „Stuga“ stehen direkt am See. Schwedenurlauber haben die Wahl zwischen kleinen Feriendörfern und privaten Ferienhäusern, zwischen urigen Blockhütten und Holzhäusern mit eigener Sauna und viel Komfort.



mehr zum Thema
Urlaub mit Kindern Freizeit
Artikel kommentieren
Login