Kindererziehung: Wann Sie Kindern Grenzen setzen sollten


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Kindern Grenzen setzen: Für jede Familie individuell

Jede Familie muss für sich definieren, was erträglich ist und wo man seinen Kindern die Grenzen setzen möchte. Und sich überlegen, wie sie nicht oder schwer Erträgliches reduzieren kann. Manches - wie ständige Quengel-Arien oder Chaos im Kinderzimmer - lässt sich mit Familienregeln aus der Welt schaffen. Anderes lässt sich schwerer regeln. „Eltern müssen sich genau überlegen, was kann das Kind bereits verstehen, was müssen wir noch eine Weile aushalten, bis es älter ist“, sagt Angelika Faas. So könne man von den meisten Dreijährigen kaum erwarten, dass sie während eines Fünf-Gänge-Menüs weder kleckern noch zappeln. Ein Neunjähriger hingegen müsste es locker schaffen, sich richtig zu benehmen. „Es kommt aber auf die Prioritäten der Eltern an, wo sie Ihren Kindern die Grenzen setzen. Wenn den Eltern Tischmanieren wichtig sind, werden sie darauf achten. Werden sie zu Hause aber nicht geübt, wird mein Kind sie auch nicht lernen“, sagt Faas.