Nationalpark Harz


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Nationalpark Harz

Als Goethe im Jahr 1777 auf den winterlichen Brocken stieg, sah er „junge Hexchen und alte, die sich klug verhüllen“. Dass auch Sie oben auf dem Gipfel Hexen sehen, wollen wir nicht garantieren (außer am 1. Mai, zur Walpurgisnacht). Aber eines steht fest: Der Aufstieg auf den 1142 Meter hohen „Blocksberg“ ist deutlich leichter als zu Goethes Zeiten, inzwischen verkehren nämlich die dampfbetriebene Schmalspurbahn und Kutschen hinauf auf den Berg. Weitere Highlights im Harz: Der Löwenzahn-Entdeckerpfad zwischen Wernigerode und Schierke. Und die Luchse - 200 Jahre nach ihrer Ausrottung streifen sie wieder durchs Unterholz, rund 25 pinselohrige Exemplare wurden seit 1999 ausgewildert. Doch da Luchse ausgesprochen scheu sind, werden Sie sie nur im Schaugehege Rabenklippe bei Bad Harzburg zu Gesicht bekommen (Infos und Fütterungszeiten erfahren Sie beim Gasthaus Rabenklippe, Tel. 05322-2855, www.rabenklippe.de). Infos:
  • Nationalpark Harz, Tel. 03943-55020
    www.nationalpark-harz.de, Infos zum Entdeckerpfad gibt es unter dem Link „Für Kids“

Bildquelle: Nationalpark Harz