Tipps für ein harmonisches Miteinander unter Geschwistern


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

4 Tipps für ein harmonisches Miteinander unter Geschwistern

  • Premiumzeit anbieten: Besonders Erstgeborene profitieren nach der Geburt des zweiten Kindes davon, wenn Sie ab und an die ungeteilte Aufmerksamkeit eines Elternteils genießen. Wichtig: Lassen Sie möglichst das Kind entscheiden, was unternommern wird, und machen Sie aktiv mit!
  • Streit schlichten: Es ist nicht immer von Vorteil, wenn Geschwister Konflikte unter sich ausmachen. Wenn Streit nicht zu einer guten Lösung führt oder stets zuungunsten des einen Parts ausgehen, sollten Eltern sich moderierend einschalten. Sonst nimmt der Geschwisterzwist kein Ende.
  • Wut akzeptieren: Wenn Geschwister so richtig sauer aufeinander sind, sollten Sie ihnen das auch zugestehen. Behaupten Sie keinesfalls, der Ärger sei grundlos: Wer sich unverstanden fühlt, wird in der Regel noch aufgebrachter. Besser: Hören Sie beiden Seiten zu und akzeptieren Sie die geschilderten Gefühle. Dann gemeinsam nach Lösungen suchen.
  • Keine Verlierer: Achten Sie darauf, dass Familienkonflikte so gelöst werden, dass keiner sich unterlegen oder ungerecht behandelt fühlen muss. Vermitteln Sie Ihren Kindern das Gefühl: Wir sitzen alle in einem Boot - auch wenn wir uns nicht über alles einig sind.