Was tun, wenn jemand den Mutter-Kind-Parkplatz zu unrecht besetzt?


© PBW Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg mbH




Folgende Situation: Ich fahre mit meinem Auto zum Supermarkt und möchte den Wochenendeinkauf tätigen. Der Supermarkt ist gerammelt voll, der dazugehörige Parkplatz dementsprechend. Ich kurve gefühlte Stunden rum und warte schließlich auf ein Pärchen, das sich gerade zu seinem Auto bewegt. Da beobachte ich einen Wagen, der sich auf den Mutter-Kind-Parkplatz stellt.

Ich werde wütend, weil ich weiß, dass Mütter auf diese Parkplätze angewiesen sind und bin gedanklich schon auf dem Weg, dem Besetzer das auch mitzuteilen. Da kommt mir aber der nächste Gedanke, dass ich mich hier nicht wie eine Polizistin aufführen muss. In meinem Kopf geht es hin und her. Was soll ich machen? Hingehen und schimpfen oder meiner eigenen Wege gehen?


Umfrage

Wie reagiere ich, wenn jemand zu Unrecht einen Mutter-Kind-Parkplatz besetzt?


(1)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
mehr zum Thema
Streit Umfragen kontrovers Mama
Umfrage kommentieren
Login