Wie wirken Computerspiele auf die Werte-Erziehung ein


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Wie wirken Computerspiele auf die Werte-Erziehung ein

Gleichzeitig schwelt schon seit Jahren ein Streit darüber, wie sich der Konsum von Computerspielen auswirkt. So fanden die einen heraus, dass Computerspiele unter anderem die Konzentrations- und Lernfähigkeit sowie das Reaktionsvermögen verbessern sollen. Verschiedene Hirnforscher hingegen vertreten die Auffassung, dass gerade Ballerspiele zu Abstumpfung gegenüber realer Gewalt führen. Eltern müssen hier individuelle Entscheidungen treffen und mit ihrem Nachwuchs im Gespräch bleiben. „Wenn ich nicht möchte, dass mein elfjähriger Sohn ,Ego-Shooter´ spielt, muss ich ihm eine Alternative bieten und mich mit seinen Interessen befassen“, fasst Thomas Feibel vom Berliner Büro für Kindermedienzusammen. Das ist nicht immer einfach, denn ab einem gewissen Alter werden Medien und Gleichaltrige natürlich wichtiger als die „uncoole“ Meinung von Papa und Mama. „Man sollte diese Einflüsse aber nicht gegeneinander ausspielen. Richtig ist, dass bei älteren Kindern der elterliche Einfluss ab- und der des Freundeskreises und der Medien zunimmt. Doch welche Freunde Kinder sich aussuchen und wie sie Medien nutzen, hängt auch davon ab, welche Erfahrungen sie in den Jahren zuvor im Elternhaus gemacht haben“, sagt der Entwicklungspsychologe Tobias Krettenauer.