Forum Schwanger werden



  1. #1
    Avatar von besito82
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    10

    Wie zuverlässig ist Clear Blue Fertilitätsmonitor

    Hallo Zusammen ,

    habe nach viel stöbern, nun auch gerne selbst mal Kontakt mit " Gleichgesinnten" .

    Kurz um: Mein Freund und ich hegen seit Januar einen Kinderwunsch es hat alles bis heute super funktioniert! Gleich nach Pille zwei Zyklen von 32 u. 34 Tagen mit Temperatur Hochlage, an besagten 14 Tage danach diePeriode, ZS + Muttermu. hat auch gepasst und es kam noch ein schöner Mittelschmerz, wie es sein soll!Wirhaben allerdings noch verhütet. Darum hab ich mich nur gefreut das alles soweit klappt.
    Aber:
    Nun im 3 Zyklus wollten wirversuchen, nachdemich mir so ein Clear BlueDing gegönnt habe, und mich richtig gefreut hat, es wird ja sehr schneller Erfolg versprochen, zeigte es mir letztes Wochenende keinen 3 Balken also Eisprung an!Nur Hohe Fruchtbarkeit! Ich bin mir aber ziemlich sicher einen ES gehabt zuhaben alle o.g. Symptome sind wieder erfolgreich eingetroffen! I
    Ich binvöllig durcheinander und machmir so einen Kopf um den Kinderwunsch, so kenne ich mich normal garnicht. Sorry das ich soviel geschrieben habe, aber kennt dieses Problem vielleicht auch jemand?Sind diese Dinger, die ja sehr viel Kosten sicher, oder mach ich mir selbst zu viel Druck? Mach mir durch dieses blödeDing nun echt Gedanken, Vielen Dank für eure Mühe das zu lesenundAntwort.


  2. #2
    Avatar von bretzl
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    41
    Liebe besito82,

    Mach dir mal nicht so n Kopf und Druck! Leider funktioniert es meistens nicht so wirklich mit dre Planung beim schwanger werden, man kann es eben nicht erzwingen. Und so gut und teuer der Clear blue auch sein mag, ich bin mir sicher dass er nicht unfehlbar ist. Ich würd eihzn zwar wieter nutzen und mich auch etwa sdanach richten, ihn aber nicht als das einzige Wahre ansehen.

    Ich drück dir die Daumen, dass es bald klappt!

    Liebe Grüße
    bretzl


  3. #3
    Avatar von besito82
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    10
    Vielen Dank für die verständnissvolle Antwort,

    werde es einfach auf mich zukommen lassen, so ungeduldig ich auch leider bin. Aber trotzdem vielen Dank


  4. #4
    Junior Member Avatar von ladymum
    Registriert seit
    28.01.2017
    Beiträge
    22
    Überlege gerade auch einen zu kaufen, finde aber ca. 130€ auch recht teuer. Scheinen aber ganz gut zu funktionieren: https://www.fertilitaetsmonitor.org/...r-erfahrungen/ es gibt aber auch die Möglichkeit, einfach einen Verhütungscomputer zu verwenden. Aber da sind die Teststreifen auch recht teuer.


  5. #5
    Member Avatar von Nicki_85
    Registriert seit
    15.01.2016
    Beiträge
    56
    Im ersten Zyklus muss der Clearblue den Körper erst kennen lernen, sodass ein Eisprung nicht angezeigt wird, obwohl einer stattgefunden hat. Im nächsten Zyklus sollte das dann besser funktionieren. Ich habe den neueren Clearblue Monitor zwei Jahre lang benutzt und der war immer sehr zuverlässig.
    Geändert von Nicki_85 (07.08.2017 um 08:01 Uhr)



Du befindest dich hier: