Forum Gesundheit in der Schwangerschaft



  1. #11
    Also ich halte nicht viel von zu viel Cremen oder dergleichen. Mein Arzt hat zu mir damals gemeint, dass das allein vom Bindegewebe abhängt, ob man SS-Streifen bekommt oder eben nicht. Hab wahrscheinlich das schlechte Bindegewebe meiner Mutter geerbt, da hätte ich wahrscheinlich noch so viel cremen können. Allerdings habe ich trotzdem Bio Oil verwendet - gebracht hats aber leider nix :/


  2. #12
    Ich finde Biooil super. Als in der Pubertät meine Beine dicker wurde habe ich auch Dehnungsstreifen bekommen und die sind jetzt durch das Öl auch weggegangen.


  3. #13
    Avatar von clenicz
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    1

    Zitat von Dani1234
    Ich meine Prävention ist das Beste. Meine Frau hat bereits vor unserer Schwangerschaft sich mit Cremes und Salben von L'oreal über Danaefabienne bis hin zu Mandelöl täglich eingecremt. Da ich schon seit Jahren rudere kenne ich das Problem der Dehnungsstreifen an Schulter und Brust und habe praktisch sie dazu gezwungen sich mit solchen Cremes bereits vor der Schwangerschaft einzucremen; halt genau wie ich auch vor dem Sport. Gruß, Daniel

    Richtig, präventives cremen ist in der Tat das allerbeste, denn wenn die Streifen einmal da sind dann ist das mit dem Wegbekommen sehr unwahrscheinlich. Deswegen hast Du alles richtig gemacht Deiner Frau Danaefabienne zu empfehlen. Auch ich habe keine neuen Streifen bekommen; meinen Mann zwinge ich übrigens dazu auch, auch wenn er nicht rudert.


  4. #14
    Junior Member Avatar von ChrissiST
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    3

    Zitat von Celina

    Wenn man trotzdem Streifen bekommt, soll man auch stolz darauf sein...

    Hallo,

    was Celina und auch andere von euch schreiben, sehe ich genauso.

    Aber das Zupfen probiere ich trotzdem gerade aus. Und bis jetzt habe ich noch keinen Streifen.

    Habe die Zupfbeschreibung übrigens auch bei YouTube gefunden. Falls ihr sie lieber hört statt lest, guckt mal hier, ist auch sonst ganz nett.

    >>> https://www.youtube.com/watch?v=0Ddl...yjxodr&index=3

    Viele liebe Grüße und alles Gute
    Chrissi
    Geändert von ChrissiST (10.12.2016 um 07:10 Uhr)


  5. #15
    Avatar von meerklick
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    1
    Hallo es wird ja viel angeboten und ich habe da auch so meine Probleme gehabt.
    Echt zufrieden bin ich mit Narbenpflegeöl - Repair & Protect. Das sind naturreine Öle. Es riecht gut und ich hab's auch Haut mäßig gut vertragen. Die Flasche ist auch echt ergiebig. Es hilft nicht nur gegen Schwangerschaftsstreifen, sonder auch wie der Name schon sagt bei Narben allgemein.
    Ich bin durch meinen Mann darauf gestoßen, der ist echt Öko und hatte Probleme mit Nagelpilz. Er suchte was natürliches, ohne Chemie und hat sich das Nagelöl aus dieser Serie Repair & Protect bestellt und war voll glücklich seinen Nagelpilz weg zu kriegen.
    Probiers mal aus und schreib über deine Erfahrungen.


  6. #16
    Avatar von Papabr
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    23
    also schwimmen und Massageöl ist super ich habe nach drei Kinder nur an den seiten einige am Bauch fast garnicht...


  7. #17
    Junior Member Avatar von ChrissiST
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    3

    Keine Streifen :-)

    War lange nicht hier und habe inzwischen mein Baby bekommen. Kann natürlich auch sein, das ich gutes Bindegewebe habe, aber ich habe ja hier schon erzählt, das ich gezupft habe und ich habe keinen einzigen Streifen bekommen. Das wollte ich nur mal ergänzen. :-) Den Link zu dem Video hab ich ja letztes Mal schon gepostet.


  8. #18
    Junior Member Avatar von Tiramisu
    Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    10
    Zupfen, das ist ja interessant. Dazu muss ich mir mal das Video angucken.

    Bei der ersten Schwangerschaft hab ich geölt und geölt. Hat geklappt, aber war nervig. Jetzt probier ich mal zupfen.


  9. #19
    Junior Member Avatar von Tara_Angel
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    22
    Auch für mich lautet hier die Devise: Vorbeugung ist das A und O! Ich habe wirklich ein sehr schlechtes Bindegewebe und hab über die Jahre (vor meiner Schwangerschaft) schon ein paar Dehnungsstreifen am Po bekommen. Als ich dann während meiner Schwangerschaft von Anfang an cremte, ölte und mein Bauch jeden Tag Zupfmassagen bekam, blieb meine Haut streifenfrei. Es sind weder vor noch nach der Schwangerschaft neue Streifen hinzugekommen. Deshalb schließe ich daraus, dass das ganze Cremen doch was bringt und ich kann jeder Schwangeren nur dazu raten. Dabei ist es übrigens wichtig, nicht nur den Bauch einzuschmieren, sondern den ganzen Körper (vor allem Po, Oberschenkel und Brüste), da man überall reißen kann.


  10. #20
    Junior Member Avatar von Kiki34
    Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    14
    Fahrrad fahren, schwimmen gehen und entspannte Massagen ab und zu
    Das hilft immer



Du befindest dich hier: