Forum Familienplanung



  1. #1
    Avatar von 4kind
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    10

    4. Kind mit 40?

    Hallo,

    wir haben 3 Kinder: 5 (w), 3(m) und 1(w).
    Ursprünglich wollten wir immer 4 Kinder. Wir wollten schwanger werden, schwanger werden, ... es klappte einfach nicht. Mehrere Untersuchungen zeigten dann, dass es nahezu unmöglich ist. Wir gaben auf und dann ging es Schlag auf Schlag.
    Nun haben wir drei wunderbare gesunde Kinder.
    Da aktuell ein Karierestopp bei mir ist, wäre ein 4. Kind wunderbar und würde unseren ursprünglichen Traum verwirklichen. Wenn da nicht die Zweifel wären:
    Alter meinerseits (Fehlgeburt, Missbildung, Trisomie, ...), bekommt man 4 Kinder ohne Unterstützung "gebacken", welche positiven/negativen Auswirkungen hat dies auf die Familie (z. Bsp. Freizeit, Kinder, Sandwichproblem), ...
    Hat jemand mit 4 Kinder Erfahrung?
    Ist ein 4. Kind deutlich Mehraufwand?
    Ist das Alter ein Hinterungsgrund?
    ...

    Danke und Grüße


  2. #2
    Avatar von anne8681
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    1
    hallo,wenn du eine stabile partnerschaft hast dann könnt ihr das gut schaffen!wichtig ist das ihr mann sie unterstüzt.ich bin selbst mit 39 zum 5. mal schwanger geworden und weis das es ganz schön an meine grenzen ging.eigene freizeit ist luxus. zumal mein sohn als das vierte kind ein jahr vorher kam und ich beide 11/2 voll gestillt habe.ich hatte eigentlich nach dem dritten kind keine kinder mehr bekommen wollen .nun bin ich froh und glücklich das ich beide habe !!lg und viel glück anne


  3. #3
    Avatar von 4kind
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    10
    Hallo Anne,

    Danke für die positive Antwort und das Mut machen! Unsere Beziehung ist sehr stabil und wir meistern Alles zusammen. Sonst würden wir Beruf und drei Kinder nicht vereinbaren können.
    Aber wau 5 Kinder! Hut ab!!! Finde ich aber prima!
    Ich habe auch immer 14 Monate gestillt. Aber zwei gleichzeitig - Respekt!
    Wir denken auch, dass es uns und den drei Kindern gut tun würde. Auch die Kinder hätten noch gerne ein Geschwisterchen.
    Wir machen uns aber immer viele Gedanken: über mögliche Komplikationen und eben auch, ob wir es kräftemäßig schaffen, da wir keine Großeltern bzw. Unterstützung vor Ort haben.
    Habt ihr Unterstützung? Sind Eure kinder gesund?

    Viele Grüße
    Moni


  4. #4
    Avatar von Kerstin 40
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    92
    Hallo 4kind,

    wenn der Wunsch da ist und bei euch alles gut finde ich ist doch alles perfekt für Nr4 :-)
    Ich bin 40 und erwarte auch mein 4. Kind im Februar, dann bin ich 41.
    Angst vor Komplikationen habe ich eigentlich nicht mehr als bei meinen anderen Schwangerschaften.
    Fehlgeburten kommen (leider) in jedem Alter vor (weiß ich aus eigener Erfahrung) und auch alles andere was Babys eben so haben können.
    Das Risiko soll höher sein in unserem Alter, aber meine FA sagte auch zu mir, dass es so selten vorkommt...
    Bin nun SSW 13+3 und alles ist super. Also nur Mut :-)


  5. #5
    Avatar von 4kind
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    10
    Hallo Kerstin,

    danke für das Mut machen, herzlichen Glückwunsch und alles erdenklich Gute für die 4. Schwangerschaft!
    Deine mail baut wirklich auf!
    Wie alt sind deine 3 anderen?
    Habt ihr Großeltern oder Hilfe vor Ort?
    Wir werden uns wohl auch für Nr 4 entscheiden und gegen eine Karriere meinerseits. Kinder sollten einfach an erster Stelle stehen und sind eine enorme Bereicherung.

    Danke fürs Mutmachen:-)


  6. #6
    Avatar von Kerstin 40
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    92
    Hallo 4Kind,

    Also meine 3 sind schon groß (was trotz des Alters nicht heißt, dass sie weniger Arbeit machen *gg*) 23/21 und 12 Wir haben eine Oma und Opa in der Nähe, wie die noch Babysitten können muss sich zeigen... ich denke diesmal wirds hauptsächlich meine Aufgabe sein ;-)
    Wenn ihr Nr4 erwartet, lass dich nur nicht verrückt machen und entscheidet so, wie ihr es für richtig haltet (ich musste mir vor 13 Jahren sagen lasssen "heutzutage 3 Kinder ist asozial")
    Ich war gerade vorgestern wieder bei meiner FA und alles läuft super :-)
    Den einzigen Termin den ich extra wahrnehme ist eine Ultraschallfeindiagnostik für das kleine Herz, falls damit was sein sollte, kann ich in einer entsprechenden Klinik darauf vorbereitet entbinden. Da wird aber auch alles in Ordnung sein, bin ich mir sicher :-)
    Und ich kann wirklich nur sagen, wenn man bewusst eine Schwangerschaft in unserem hohen Alter eingeht (*hüstel*) ist es genauso schön und unkompliziert wie eine geplante Schwangerschaft in den 20ern. Also nur Mut und nicht zu viele Gedanken machen!


  7. #7
    Avatar von 4kind
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    10
    Hallo Kerstin,

    Optimismus ist immer gut!:-)
    Finde ich prima, wie Du an die 4. Schwangerschaft herangehst. Die Ultraschallfeindiaknostik würde ich auch in jedem Fall machen. Fruchtwasseruntersuchung, Coriozottenbiopsie, ... würde ich acuh nicht machen.
    Falls sich bei uns ein 4. ankündigt, werden wir mit Sicherheit als asozial abgestuft. Manche haben uns schon nach dem 3. Kind gemieden. Damit habe ich aber keine Probleme. Wer nicht will, der hat schon.:-)
    Wir haben dafür viele andere nette Freundschaften geschlossen.
    Tja, wahrscheinlich hast Du Recht. Ich mache mir viel zu viele Gedanken.
    Wir werden es nun ca. 3 Monate drauf ankommen lassen und wenn es nicht klappt, werde ich beruflich tiefer einsteigen.
    Wir lassen also das Schicksal entscheiden...

    Alles Gute und weiterhin so viel Optimismus!


  8. #8
    Avatar von Kerstin 40
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    92
    Hallo 4Kind, ich würde mir garnicht so einen festen/ engen Zeitrahmen setzen, dann klappt es meist ja nicht :-( Einfach "machen" und nicht dran denken *lach* Ich drück die Daumen und gib mal bescheid, wie es läuft ;-)


  9. #9
    Avatar von 4kind
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    10
    Hallo Kerstin,

    Danke für Dein "Mutmachprogramm".:-)
    Ich halte Dich in jedem Fall auf dem Laufenden!!!
    Ich hoffe, Dir und dem Baby geht es prima?!
    Lasst Ihr Euch das Geschlecht sagen?
    Ich war immer ganz neugierig und musste es wissen...:-)

    Sei ganz lieb gegrüßt!


  10. #10
    Avatar von Kerstin 40
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    92
    Doch uns gehts gut, jetzt wo mir endlich nicht mehr schlecht ist (diesmal nehme ich alle Schwangerschaftssymptome mit die es gibt)
    Nein, ich lasse es mir nicht sagen, obwohl der Rest der Familie es wissen will. mal sehen, vielleicht sehe ich es ja selber beim Ultraschall...
    Mein Gefühl sagt mir, es wird ein Mädchen und bei den anderen 3en gab mein Gefühl mir recht :-)
    Sei auch lieb gegrüßt und ich warte gespannt :-)
    (Wir "alten" müssen zusammen halten *grins*)



Du befindest dich hier: