Forum Ernährung und Stillen



  1. #11
    Junior Member Avatar von Caro14141
    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    6
    Ab und zu ist ein Fertiggericht erlaubt. Bei uns sind es dann immer die Nudelgerichte von Lidl oder Aldi. Ansonsten wird so oft wie möglich frisch gekocht


  2. #12
    Junior Member Avatar von Homunculus
    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    24
    Bei uns ist sowas total Tabu. Zum Glück mögen meine Mädels auch keine Fertiggerichte.


  3. #13
    Junior Member Avatar von Marly
    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    6

    Zitat von Homunculus
    Bei uns ist sowas total Tabu. Zum Glück mögen meine Mädels auch keine Fertiggerichte.

    Das ist genauso wie wenn Vegetarier sagen, meine Kinder mögen kein Fleisch. Das wird den Kids doch nur vorgelebt und eingetrichtert und schon mögen sie es auch nicht mehr. Wie bei mir und McDonalds, als ich noch jung war.
    Also bei uns gibt es ab und zu mal ein Fertiggericht, aber auch nur wenn es zeitlich alles sehr knapp ist. Und Pizza bestellen oder ähnliches tun wir auch ab und zu mal, was in meinen Augen auch völlig legitim ist.


  4. #14
    Junior Member Avatar von Liesel
    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    5
    Find ich absolut schwierig, weil ich Frisches auch viel besser finde, aber auch nicht immer so viel Zeit habe. Deswegen wird oft vorgekocht und tiefgefroren oder aber auch mal ein Teil des Essens als "Fertiggericht" ergänzt. Da greif ich aber dann gerne auf solche Fertiggerichte zurück, deren Inhaltsstoffe ich dennoch verstehen kann. Am Besten find ich allerdings tiefgekühltes Gemüse. Da spart man sich das Schnippeln und ist fast so schnell fertig, wie man bei McDonalds warten muss


  5. #15
    Senior Member Avatar von PuppetWorthy
    Registriert seit
    25.08.2014
    Beiträge
    148
    Ich esse im Allgemeinen lieber frische Lebensmittel und koche so gut es geht immer frisch aber manchmal hat man einfach keine Zeit, dann schau ich das das Zeug in den Fertigsachen wenigstens halbwegs gesund und normal aussieht damit ichs esse. Aber so generell finde ich Fertiggerichte die so hochverarbeitet sind völlig daneben...


  6. #16
    Member Avatar von malinaa
    Registriert seit
    23.04.2015
    Beiträge
    40
    Begeistert bin ich von Fertiggerichten auch nicht, aber ich muss sagen manchmal siegt die Bequemlichkeit.
    Darüber hinaus bin ich ein so riesiger Fan von Tomatensuppe, und ich könnte mich in die Tüten-Tomaten-Suppe echt reinsetzen.
    Finde auch den Unterschied zu selbstgemachter Tomatensupper erkennbar, allerdings schmecken mir beide Varianten wunderbar
    man muss halt den "Einheitsgeschmack" manchmal etwas nach würzen.


  7. #17
    deaktiviert
    Guest
    Also für mich und meinen Freund darf es, wenn einer lange Arbeiten musste, auch gerne mal eine Tiefkühlpizza oder eine NUdelpfanna aus dem Kühlregal sein. Aber für meine Kinder koche IMMER frisch. Schon seit mein Sohn ein Baby ist, habe ich immer Gemüse im extra dafür angeschafften Standmixer pürriert, damit ich nicht von diesen Gläschen abhängig bin. Ich denke das ist der richtige Weg und bisher bin ich recht gut damit gefahren
    Geändert von Redaktion familie.de (24.06.2015 um 09:44 Uhr)


  8. #18
    Junior Member Avatar von Baccoulesty
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    11

    Zitat von Leo Redakteurin fami
    Nur mit frischenZutaten kochen oder auch mal Fertiggerichte. Wir haben Barilla Piccolini getestet und möchten von euch gerne wissen, was ihr allgemein von Fertiggerichten haltet?

    Ich Halte nichts, Nudeln kann man echt beser essen finde ich, und die mühe sollte man sich schon machen, es gibt nichts besseres als Selbsgemachte Nudeln


  9. #19
    Junior Member Avatar von Frederike84
    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    8
    Hallo,

    also ich halte nicht sehr viel davon, aber manchmal geht es halt nicht anders, dennoch finde ich frisch gekochte Nahrung natürlich besser. Aber es gibt auch gute Fertignahrung, es liegt an jedem selbst, dies zu kaufen bzw. zu konsumieren.

    Gerad für Babys würde ich aber immer darauf achten, was darin enthalten ist.

    LG


  10. #20
    Junior Member Avatar von NelaNeun
    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    29
    Ich habe mich schon viel über die Herstellung von Fertiggerichten informiert und auch schon einige Dokumentationen darüber gesehen... nachdem ich dann in einem Beitrag mal gesehen habe, wie Tütensuppen hergestellt werden bzw. was da wirklich alles drin ist, habe ich sofort begonnen in der Küche einen Karton mit dem ganzen Fertigzeugs anzuräumen und im hintersten Eck der Küche versteckt. Ich war noch nie ein Fan davon und habe wirklich nur in ganz seltenen Momenten auf Fertiggerichte zurückgegriffen, wenn es einfach nicht anders ging... stattdessen mache ich jetzt aber meine eigenen Fertiggerichte indem ich einfach immer etwas mehr vom Abend. Oder Mittagessen koche und es dann einfriere! Das hält sich ewig, ich weiß was drin ist und wenn es mal schnell gehen muss, gebe ich es für maximal 10 Minuten in die Mikrowelle und fertig In unserem Tiefkühlschrank sind immer 5 verschiedene Gerichte eingefroren und da ist auch für jeden Geschmack etwas dabei...



Du befindest dich hier: