Forum Babys Gesundheit



  1. #1
    Senior Member Avatar von Leo Redakteurin fami
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    179

    Wie haltet ihr die Schnuller steril?

    Unsere familie.de-TesterinSteffi ist schwer begeistert von der MAMSterilisier-Box.Muss es aber unbedingt eine sterile Box sein?

    Wie haltet ihr die Schnuller unterwegs steril oder nehmt ihr es nicht so genau mit der Sterilität?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Avatar von Kerstin 40
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    92
    Ich denke mit dem alles steril machen wird heute echt übertrieben... bei meinen großen wurden sie jeden Abend gekocht und damit war es gut, sie unterwegs nochmal sterilisieren ist mir noch nie in den Sinn gekommen.


  3. #3
    Senior Member Avatar von Mutschekiepchen
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    1.051
    Zu viel steril finde ich absolut übertrieben.
    Wir kochen den Schnuller hin und wieder mal aus. und waschen den ab wenn er dreckig ist.
    Habt ihr mal davon gehört dass Kinder die im Dreck spielen, gesünder sind als die, die quasi unter einer Käseglocke leben? Das ist wirklich so.
    Wir leben unter Menschen und jeder hat, oder könnte was ansteckendes haben. Da hilft es auch nicht, den Nuckel ständig zu sterilisieren. Die Bakterien kommen eh an das Kind. Da kann man gar nichts machen. Man kann nur hoffen, dass das Kind damit fertig wird. Aber wenn das Abwehrsystem nicht gefördert wird, kann es selbst die einfachsten Kleinigkeiten nicht in den Griff kriegen.


  4. #4
    Avatar von IreneS
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    13
    Hallo,

    Schnuller sollte man Abkochen, das funktioniert gut! Der Beitrag von Monchekibsch erklärt aber schon einiges was zutrifft.

    Gruß


  5. #5
    Avatar von Benhazel
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    3
    Bin ebenfalls der Meinung, dass ständiges Sterilisieren nicht Not tut. Außerdem ist , finde ich, klar, warum Kinder, die im Dreck spielen, gesünder bzw. weniger anfällig sind. Ihr Körper hatte genug Gelegenheit , sich mit Krankheitserregern auseinanderzusetzen und Antikörper dagegen zu entwickeln. Kinder, die ständige Überhygiene erfahren müssen, haben diesen Vorteil nicht. Sie werden auch im spätereen Leben dann sehr viel häufiger erkranken als andere. Abendliches Abkochen finde ich aber ok, damit wenigstens einmal am Tag alle Keime abgetötet werden. Dazu hatte ich auch mal was bei Baby Butt gelesen, weiß aber nicht mehr genau wo.


  6. #6
    Avatar von Bibi_Maus
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    9
    Ich denke auch dass es mit dem ständigen sterilisieren übertrieben wird. Auch bei uns wird abends einmal gekocht und dann ist gut

    Alles andere ist auch sowieso nicht gut und stärkt acuh garnicht das immunsystem !


  7. #7
    Avatar von manu71
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    1
    Ich habe vor einiger Zeit so einen Schnuller bei Baby-Markt gekauft, bin aber auch mittlerweile der Meinung, das das unnötig und übertrieben ist. Früher gab es sowas doch auch nicht - und Experten bestätigen ja immer wieder, da eine zu sterile Lebensweise das Immunsystem schwächt.
    Geändert von Redaktion familie.de (17.04.2015 um 10:15 Uhr)


  8. #8
    Member Avatar von Maggy1983
    Registriert seit
    28.03.2015
    Beiträge
    30
    Heißes Wasser


  9. #9
    Member Avatar von Sunny158
    Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    42
    Denke übergießen mit kochendem Wasser reicht aus oder?


  10. #10
    Member Avatar von malinaa
    Registriert seit
    23.04.2015
    Beiträge
    40
    Wir haben so einen Gebissreiniger gehabt! Darin wirds auch sauber und steril



Du befindest dich hier: