Forum Baby-Talk



  1. #11
    Senior Member Avatar von Mimima
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    154
    @Lara: Habe gerade nochmal gelesen und fand es total interessant, dass deine Brustentzündung bzw. Beinahe-Entz. sich auch mit Ischias-Schmerzen geäußert hat. War bei mir genauso, allerdings erst später nachdem ich schon Kopfschmerzen und Fieber hatte....Sachen gibt´s


  2. #12
    Senior Member Avatar von Laracroft 1983
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    226
    Danke für die Glückwünsche und Tipps.

    Die Kompressen von Multi-Mam hat man mir im KH auch gegeben und wir haben sie direkt online bestellt :-)

    Das mit dem Auffangschälchen hört sich ja toll an, wie heißen die denn genau und wo bekomme ich die? Kann ich die dann irgendwie abfüllen und in Gefriertüten reinmachen und einfrieren?

    Das mit der Stillpille höre ich heute auch das erste Mal, was es alles gibt.? Verschreibt das der Frauenarzt einfach so? Und ist es wie die normale Pille an sich?
    Darüber habe ich mir noch keinen Kopf gemacht. Aber Kind ist ja auch erst 6 Tage alt und da hat man noch anderes im Kopf ;-)


  3. #13
    Senior Member Avatar von Friend1107
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    1.000
    @Lara Ich hatte die Milchauffangschale leihweise von meiner Hebamme. Die waren von Medela. Gibt es aber auch von anderen Firmen, z.B bei Amazon einfach Milchauffangschalen eingeben...
    Man kann meines Wissens die Milch nicht verwenden. Ich sollte ein Taschentuch unten reingeben und das dann regelmäßig wechseln. Ich fande sie aber eher unangenehm. Für die Brustwarze zum Schutz aber super. Allerdings hat es den Milchfluss noch angeregt und ich musste das Tuch oft wechseln....

    Man darf während des Stillens nicht die normale Pille mit Östrogenen einnehmen. Daher die sogenannte Stillpille. Sie enthält nur Gestagen. Meines Wissens heißt sie Cerazette. Am besten bespricht man das bei der Nachuntersuchung beim Gyn.

    Ich habe nachdem ich jetzt das erste Mal meine Periode hatte mit dem Computer neu angefangen. Scheine aber noch keinen Zyklus zu haben. Bin bei Tag 20 und kein ES in Sicht. Werde jetzt weiter billige Ovus verwenden da die Stäbchen so teuer sind. Mal schauen wo ich Lande.


  4. #14
    Senior Member Avatar von Galatea
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    640

    Schließe mich auch mal an :)

    Hallo zusammen,

    unser Kleiner ist gerade fertig mit essen und schläft jetzt tief und fest, so dass ich mal ein wenig Luft habe . Irgendwie nutzt man die Pausen doch einfach nur dazu seine Grundbedürfnisse wie Essen, Duschen und Schlafen zu befriedigen .

    Ihr kennt mich zwar auch schon, aber nochmal zur Vollständigkeit: ich heiße Galatea, bin 31 Jahre alt und seit dem 17.07.2014 stolze Mama des kleinen Nils Finjas mit 50cm Länge und 3020g Gewicht. Seit gestern haben wir das Geburtsgewicht auch schon aufgeholt und heute ist der Nabelrest abgefallen .

    Mit dem Stillen hatten wir auch so unsere Startschwierigkeiten. Durch die Opiat-Spritze war der Kleine total dösig und hat nicht richtig saugen können. Ich sollte dann abpumpen und die Milch mit dem Löffel füttern. Dann haben wirs mit Stillhütchen probiert, aber es kam noch nicht so wirklich Milch, so dass er mich blutig gesaugt hat . Er macht auch immer so passende Vampir-Fauch-Geräusche im Schlaf *grins. Naja der Milcheinschuss kam dann durchs Abpumpen alle 3 Stunden - Saugen klappte ja immer noch nicht. Ich war durch die Hormone dann auch ziemlich aufgelöst - Heultage und so.

    Zuhause hat die Hebamme mir dann geholfen, aber gleich zu Beginn hatte er ne unruhige Nacht und in der 2. wollte er nachts unbedingt "lagerfeuern" - es kam schon keine Milch mehr, er hat nicht richtig gesaugt, nur geschrien und meine Nerven lagen blank . Mein Schatz hat ihn dann genommen, ich habe abgepumpt (hab gerade ne elektrische Leihpumpe) und dann konnten wir halbwegs schlafen. Hab dann auf Rat der Hebamme auch erstmal zugefüttert, weil er wohl nen Wachstumsschub hatte.

    Mittlerweile ist er ca. alle 3 Stunden wach (wovon wir aber ca. eine Stunde zum Stillen brauchen), trinkt die eine Seite, dann wird gewickelt und trinkt dann die andere Seite (immer im Wechsel). Manchmal will er nochmal kurz nen Seitenwechsel und schläft dann wieder. Milch habe ich mit abpumpen, Karamalz, Fenchel-Anis-Kümmel-Tee und gut essen und bei Durst (den ich beim Stillen immer wie ein Kamel bekomme) ganz gut "aufgestockt". Laut meiner Hebamme helfen Haferflocken, Himbeersirup, Erdinger Weißbier alkoholfrei und Rivella bei der Milchproduktion.

    Viele liebe Grüße
    Galatea


  5. #15
    Senior Member Avatar von Laracroft 1983
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    226
    @Galatea, schön von Dir zu hören :-) und dass Du dich hier angeschlossen hast.

    Ach ja, das Stillen halt, dass ist so eine Theorie für sich. Unserer wollte einfach nicht an die Brust zum normal trinken, hat kurz gezogen, abgesetzt gezogen und am 3. Tag hat man mir ja dann das Stillhütchen im KH empfohlen. Das war die Rettung, damit ging es ganz gut. Blöd fanden wir nur, dass man uns wie bereits erwähnt jede Schwester/Hebamme einen anderen Rat gab mit dem Stillen. 2 Std., 3STd. jede hatte einen anderen Abstand vorgeschlagen und gemeint wie lange man, bzw. ich stillen sollte. Bin froh, dass ich hier nun eine Meinung habe :-). Und da er ja leichte Gelbsucht hat, sollen wir ihn halt wecken, wenn er nicht nach 2 Std. kommt. Der ist so eine schlafkugel, hihihi. Vorletzte Nacht kam er 3 Mal, diese nur 2 Mal. Können uns echt nicht beschweren. Bin aber auch froh, dass unsere Hebi uns sagte, dass er max. 8-10 Min. trinken würde (fühle mich wie eine Milchkuh :-) )und das reicht völlig aus.
    Brüste sind nun nicht mehr steinhart wie Fußbälle und Baby hat auch zugenommen, wie er sollte :-) fehlen ja nur noch 200g zum Geburtsgewicht.
    Heute haben wir mit der Hebamme das Baden des Kleinen geübt, war total schön. Wobei anfangs hat er am Spies gebrüllt, kaum war er in der Wanne, schon war er gechillt :-).

    Ja, wir zwei nutzen auch immer die Pausen - genau, Essen (wobei der Kleine es wohl riecht das es Essen gibt und auch wieder will), Duschen und gestern Mittag haben wir das erste Mal nach einer Woche (wow) einen Film auf DVD angeschaut und gestern Abend noch einen Film (wobei Papa dann zu ihm ins Bettchen musste, weil der Kleine wohl einsam war).

    Hab noch Putz-Koch- und Spazierverbot,.... Hoffe die Schmerzen im Intimbereich (hatte ja Dammschnitt, der sei wohl schon gut verheilt und Riss vorne,...) werden auch bald besser und der Riss wächst wieder zusammen.

    Spürt ihr auch noch die Mutterbänder so stark? Hoffe, dass sich das bald legt,.....


  6. #16
    Senior Member Avatar von Laracroft 1983
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    226

    Sonnencreme für Baby

    Hi Ihr Lieben,

    wie geht es Euch soweit? Uns gut, haben heute einen kleinen Ausflug ins KH gemacht um die Babyfotos anzuschauen. Eigentlich wollten wir nur das kostenlose Geschenk mitnehmen, haben uns aber nun doch für die komplette Fotoserie entschieden, da die Bilder so toll geworden sind:-)

    So, nun aber mal zu meiner brennenden Frage, welche Sonnencreme verwendet Ihr denn für Eure Kleinen?

    Unsere Hebi sagte uns 30er reicht und halt ohne Parfüm. Wir hatten die Wahl zwischen Babydream und Lavera (Naturprodukt) haben uns für die zweite entschieden, aber das Problem ist nun, dass die so gut wie nicht abzuputzen ist,..... nach 3 Tagen ist der Kleine immernoch weiß :-( im Gesicht.

    Habt ihr da Erfahrungen oder einen Tipp, was gut wäre?

    Lg, Lara


  7. #17
    Senior Member Avatar von Friend1107
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    1.000
    Hallo Lara,

    Wir haben auch das komplette Paket der Bilder genommen. Ich glaube damit spekulieren die dort auch.

    Zur Sonnencreme, ich benutzte LF 50. Habe die Sonnencreme von Lidl. Die lässt sich zwar auch schwer verteilen, zieht aber komplett ein. Abds Wäsche ich den Kleinen mit feuchten Waschlappen von DM komplett ab, oder setzte ihn schnell in seinen Badeeimer...


  8. #18
    Senior Member Avatar von Mimima
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    154
    Huhu,

    danke der Nachfrage, Lara Uns geht es auch gut! Mia hat seit Anfang der Woche einen Schlafrythmus, den ich "erschreckend" gut finde. Sie schläft nachts durch Ich denke mal, dass sich das auch wieder ändern wird, aber momentan finde ich es echt genial und wundere mich aber auch, dass sie das jetzt schon duchhält.

    Sonnencreme benutzen wir noch gar nicht. Die Kleine hatte ziemlich starke Neugeborenen-Akne und da sollte ich laut Hebi nicht unbedingt Sonnencreme draufklatschen. Also, geht es für uns momentan mehrmals täglich nur kurze Zeit raus und dann auch nur im Schatten.

    Wegen den Auffangschalen muss ich friend Recht geben. Über längere Zeit werden die Dinger unbequem. Ich habe sie immer ein paar Stunden angehabt, was aber auch ok war. Besser als gar keine frische Luft.

    Fotos hätten wir im KH auch machen lassen können, aber das hat leider vom Termin nicht hingehauen, dar in den vier Tagen auch noch ein Feiertag war.

    @Lara: Die Mutterbänder habe ich nicht gespürt, aber gerade beim Stillen ein leichtes Krampfen der Gebärmutter (wie bei der Mens). Ich hatte zum Glück keinen Dammriss/-schnitt, aber ansonsten ist zeimlich viel gerissen. Nach vier Wochen ging es aber schon wieder besser. Drücke dir die Daumen, dass alles gut verheilt.

    Wünsche euch noch einen schönen Freitag

    Ps: Auf dem Bild ist die Kleine drei Wochen alt....krass....schon so lange her...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  9. #19
    Senior Member Avatar von Laracroft 1983
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    226
    Danke @all :-).

    Wow, 3 Wochen alt und schläft schon durch.? Coole Sache. Wir haben uns schon gefreut, dass der Kleine mit seinen 10 Tagen nur 2 mal in der Nacht kommt. Heute Nacht waren es 3/4 Mal. Aber das wird schon noch :-), heute gibt´s halt noch für Papa und Mama einen Mittagsschlaf.

    Aber sonst können wir uns nicht beschweren. Müssen halt noch zusehen, dass ich ihn so alle 2 Stunden füttere und er auf seine 10 Mal stillen am Tag kommt. Aber das klappt soweit ganz gut.
    Freue mich schon wahnsinnig auf den ersten richtigen (nicht vor dem KH, als wir dort einen Kinderwagen geliehen haben) Spaziergang zu 3.

    Ach, vorhin im Bett war der Kleine wieder so knuffig, könnte Stundenlang mit ihm kuscheln und ihn beim Schlafen beobachten ,

    wünsche Euch allen einen schönen Samstag,

    liebe Grüße,

    Lara


  10. #20
    Senior Member Avatar von Mimima
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    154
    Hihi, mit drei Wochen war die Kleine noch weit entfernt von durchschlafen... das macht sie jetzt erst seit sie 10 Wochen alt ist und dafür ist sie auch tagsüber viel aktiver. Dies empfinde ich momentan als etwas schwierig, da sie sich natürlich noch nicht wirklich alleine beschäftigen kann und deswegen viel Aufmerksamkeit von uns einfordert.

    Drücke euch die Daumen, dass ihr bald euren Spaziergang in Angriff nehmen könnt...ist echt eine schöne Sache



Du befindest dich hier: