Forum Liebe und Beziehung



  1. #11
    Senior Member Avatar von Törtchen67
    Registriert seit
    20.06.2015
    Beiträge
    110
    Hallo


    Klar ist zu einem Streit gehören immer zwei. Also wenn du nicht mitstreitest dann würde das nicht soweit kommen. Sei ruhig, geh weg wenn er dir hinter herläuft, sag ihm er soll dich in Ruhe lassen. wenn er merkt du streitest nicht mit, dann wird er schon Ruhe geben.


    Viel Erfolg


  2. #12
    Junior Member Avatar von Rammy
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    28

    Streit

    Hi
    ja so ein Streit ist schon nichts schönes. Ich mag aber das "streit schweigen" überhauptnicht und suche das Gespräch. Ich erkläre meinem Mann genau was mich ärgert und erkundige mich nach seiner Sichtweise. Ich mach deutlich das eine Lösung gefunden werden muss denn sonst ist wie schon gesagt die Laune den Tag über hin. In der Regel kommen wir so gut über einen Streit hinweg- mein Tipp wäre also reden und sachlich bleiben aber auch Gefühle in Worte fassen und erklären ( Männer checken oft nicht was in uns Frauen so los ist deshalb erklären)

    naja vielglück ihr werdet das schon packen.


  3. #13
    Senior Member Avatar von Törtchen67
    Registriert seit
    20.06.2015
    Beiträge
    110
    Hallo


    Generell kann es nur eine Lösung geben. Es funkioniert nur wenn Beide es wollen. Miteinander nach Lösungen suchen und reden nicht streiten. Wenn nur Einer das möchte, lohnt das reden nicht. Eine Änderung, gibts dann nicht.

    LG


  4. #14
    Member Avatar von patti
    Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    37
    huhu,

    denke auch, dass nur darüber reden Sinn macht! Irgendwie muss man halt eine Lösung finden. Alles tot zu schweigen oder nur in sich hinein zu fressen bringt gar nichts! Es hilft wirklich nur, gemeinsam an den gemeinsamen Problemen zu arbeiten! Ich spreche da aus Erfahrung!

    Alles Gute und liebe Grüße!


  5. #15
    Junior Member Avatar von Rammy
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    28

    Streit

    Nun wenn sich ein Partner zum Reden absolut verweigert muss man einen anderen Weg einschlagen, zum Beispiel eine Außenstehende Person hinzuziehen, damit diese als Vermittler fungiert. Wenn nun einer der Partner nicht bereit ist bei einem Konflikt einzulenken oder an eine Lösung zu arbeiten sollte über eine Auszeit nachgedacht werden um etwas abstand zu Gewinnen oder aber man zieht eine professionelle Hilfe dazu, wobei wieder beide einverstanden sein sollten, sonst bringt das nichts. Es kann nur an eine Lösung der Probleme gelangt werden, wenn beide dazu bereit sind aufeinander zuzugehen.


  6. #16
    Junior Member Avatar von MegMorr
    Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    4
    Man kann das Ganze natürlich nicht generalisieren, denn jeder Mensch ist anders und deswegen gibt es auch keine zwei gleichen Beziehungen. Um jemandem jetzt richtige Tipps geben zu können, müsste man denjenigen besser kennen denke ich.
    Aber für alle, die immer mal wieder Probleme haben (der Thread ist ja schon etwas älter und die Posterin hat ihr Problem mittlerweile hoffentlich gelöst), hab ich hier nochmal ein paar Denkansätze gefunden:

    familienwegweiser.com/familie-und-beruf/was-tun-wenn-es-in-der-beziehung-kriselt

    Fand ich persönlich ganz anregend, aber einen Universalschlüssel gibt es da wie gesagt nicht...
    Geändert von Redaktion familie.de (30.10.2015 um 15:59 Uhr)


  7. #17
    Junior Member Avatar von jana22
    Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    3
    Also wir versuchen da so einen Mittelweg. Wenn mein Mann laut wird und anfängt sich hochzuspulen, sag ich ihm, er soll sich erstmal beruhigen und dann reden wir. In der Situation hört er nämlich gar nicht mehr zu, daher bringt das sich anschreien gar nix. Aber wen es Probleme gibt muss man reden, auch streiten sonst hat man sich irgendwann nix mehr zu sagen.


  8. #18
    Junior Member Avatar von Sussanna
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    4

    Eine Nacht drüber schlafen

    Ich kenne das "nicht miteinander reden" leider auch gut, es bringt mich auf die Palme, aber meiner Meinung nach muss man nach einem Streit erstmal runterkommen. Sich dann unter Druck und mit Wut im Bauch zu unterhalten bringt meistens gar nichts, man wirft sich eher noch mehr an den Kopf. Darum schlafe ich immer eine Nacht drüber und suche dann aber am nächsten Tag das Gespräch.


  9. #19
    Junior Member Avatar von piapep
    Registriert seit
    26.10.2015
    Beiträge
    14
    Hey! Leider resultieren die meisten eheprobleme ja wirklich einfach daraus, dass man kaum noch zeit für einander hat, der Alltagsstress ist manchmal einfach zu viel und man sieht vieles als selbstverständlich...man sollte sich gezielt zeit füreinander nehmen, sich zuhören und mal was schönes unternehmen, nur zu zweit und vielleicht auch sowas als ritual oder als festen Termin einbauen, ...vllt bringt es auch was, wenn man mal für ein/ zwei tage wegfährt, einfach raus zu hause^^...wir haben das z.b. mal ganz spontan gemacht und sind für ein wochenende nach schabs südtirol gefahren ( ... )...klar für viele ist das wahrscheinlich zu weit für ein we...aber es gibt ja auch in eurer region schöne ecken, oder!?^^...also LG und alles gute!
    Geändert von Redaktion familie.de (20.11.2015 um 09:28 Uhr) Grund: Werbung entfernt


  10. #20
    Junior Member Avatar von LenaRosie
    Registriert seit
    02.12.2015
    Beiträge
    13
    Streit kommt in jeder Ehe vor, und gehört meiner Meinung auch zu einer guten Ehe dazu. Es ist wichtig, dass man miteinander eine faire Streitkultur entwickelt, sich gegenseitig zuhört, Kritik des anderen annimmt und sich Fehler eingesteht. Dahin zu kommen, "gut" miteinander streiten zu können, sodass die Probleme aus dem Weg geräumt werden können bzw dass man gemeinsam dran arbeitet, bedarf aber häufig eines langen Prozesses.



Du befindest dich hier: