Forum Geburt und Wochenbett



  1. #1
    Junior Member Avatar von Kaisermotte
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1

    Erfahrungsberichte Wunschkaiserschnitt für Buch gesucht

    Liebe Mamas von familie.de,

    Sie haben sich bei der Geburt Ihres Kindes / Ihrer Kinder für einen Wunschkaiserschnitt entschieden und möchten Ihre Geschichte mit der Welt teilen?

    Dann suche ich genau Sie für ein spannendes Buchprojekt. Ich möchte auch weiterhin allen Frauen eine Stimme geben, die sonst an vielen Stellen nur belächelt oder sogar verspottet werden. Die Entscheidung zu einem Wunschkaiserschnitt ist keine, die eine werdende Mama nebenbei trifft und dies möchte ich mit einem Buch, vollgepackt mit den unterschiedlichsten Erfahrungsberichten, der breiten Öffentlichkeit zeigen. Ihre Gedanken, Gefühle, Erfahrungen und Meinungen rund um den eigenen Wunschkaiserschnitt sollen dabei im Vordergrund stehen.

    Wenn Sie vorab weitere Fragen zum Buchprojekt haben, können Sie mir jederzeit schreiben. Mit allen Teilnehmerinnen, die sich mit ihrem Erfahrungsbericht am Buch beteiligen möchten, nehme ich nach dem Erhalt des Bogens persönlich Kontakt auf.

    Teilen Sie Ihre Geschichte mit der Welt und verleihen Sie damit allen Wunschkaiserschnittmamas eine starke Stimme.

    Liebe Grüße, Kaisermotte

    Link zum Fragebogen mit weiteren Informationen zum Projekt:
    http://www.wunschkaiserschnitt.net/buchprojekt/


  2. #2
    Senior Member Avatar von Törtchen67
    Registriert seit
    20.06.2015
    Beiträge
    110
    Hallo


    Ich habe in meinem Bekanntenkreis Freundinnen erlebt die sich gewünscht hätten sie hätten normal entbunden kein Kaiserschnitt. Die Narbe hätte es nicht gegeben, die einem doch noch lange zu schaffen macht, die Narkose nicht. Wiso sollte man sich einen Kaiserschnitt wünschen, wenn keine Notwendichkeit für Mutter und Kind besteht.


    LG


  3. #3
    Senior Member Avatar von Alice im Wunderland
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    397
    Weil es Frauen gibt die mit einer "normalen" Geburt begonnen haben, und dann mit einem Notkaiserschnitt das Kind trotzdem fast verloren hätten. Deshalb wäre ich bei einem zweiten Kind auch beim Wunschkaiserschnitt gelandet.



Du befindest dich hier: