Forum Sternenkinder



  1. #1
    Member Avatar von Sabrina90
    Registriert seit
    11.07.2016
    Beiträge
    45

    Wie drückt man sein Beileid bei Sternenmamis aus?

    Hallo zusammen...
    Eine sehr gute Freundin von mir hat ihr zweites Kind verloren. Gestern war sie deswegen im KH und wurde operiert. Ich habs erst heute morgen erfahren... Sie war im 4 Monat schwanger und es gab Komplikationen, wodurch die Ärzte leider nur noch den Tod des Würmchens feststellen konnten. Ich wäre gern für sie da und würde ihr sehr gerne mein Beileid ausdrücken, aber ich weiß absolut nicht wie. Ich will ihr nicht so Standardsachen sagen, wie "es tut mir so leid für dich" oder sonst was. Schließlich ist sie eine meiner besten Freundinnen. Wie gehe ich mit ihr am besten um? Ich hab schon versucht im Netz was zu finden, aber das sind auch nur die üblichen Floskeln. Tipps habe ich auch gefunden, für Traumabehandlungen bei Fehlgeburten, Traumapädagogik nennt sich das. Würde mich freuen, wenn mir jemand sagen kann, was ich tun kann. Und wenns einfach nur ist, dass ich sie in den Arm nehme und einfach nur da bin. Ich weiß es wirklich nicht...

    Grüße
    Geändert von Redaktion familie.de (02.12.2016 um 11:31 Uhr)


  2. #2
    Junior Member Avatar von MuenchenerMami089
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    9
    Höre doch einfach ganz auf dein Herz! Warum möchtest du unbedingt besonders ausgefallen reagieren? Es soll doch authentisch wirken & und deine Gefühle zum Ausdruck bringen ...


  3. #3
    Member Avatar von Sabrina90
    Registriert seit
    11.07.2016
    Beiträge
    45
    Naja.. Ich hab halt angst, dass sie sauer auf mich wird, wenn ich was falsches sage. Ich mein, ich kann mir schon denken, dass so typische Floskeln wie "das wird schon wieder" nicht der richtige weg sind.

    Aber danke... Irgendwie hast du mir trotzdem geholfen.

    Es geht ihr immer noch nicht so gut. Irgendwie verständlich... Das braucht Zeit... Aber ich habs immerhin geschafft, dass ich mir weniger Gedanken darum mache, wie ich vor ihr auftrete.



Du befindest dich hier: