Forum Freizeit und Urlaub



  1. #11
    Junior Member Avatar von WaehlDochMal
    Registriert seit
    24.06.2017
    Beiträge
    8
    Genau, solange es ihnen nicht zu viel wird und immer noch Spaß macht, kann ja nix schiefgehen!


  2. #12
    Member Avatar von rollerlo
    Registriert seit
    28.08.2015
    Beiträge
    55
    Sehe ich auch so und da braucht man einfach ein wenig einfühlungsvermögen und wird sehen wie es sich entwickelt, ob nicht soch manches wegfällt ab einem gewissen Punkt. Aber eben der Spaß ist da und das ist es was zählt, ich finde das gut wenn man sich für so viel verschiedenes interessieren kann und das fördert ja auch die eigene Entwicklung.


  3. #13
    Junior Member Avatar von MatBau
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    24
    Ich denke, dass das von Person und Person sowie von Familie und Familie abhängt, aber das klingt wahrlich nach sehr vielen Hobbies.

    Ich würde ebenfalls auf jeden Fall versuchen Prioritäten zu setzen.


  4. #14
    Member Avatar von UBschi
    Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    37
    Vielleicht klingt das ein bisschen hart, aber ich meins nicht böse: wenn es sich zeitlich nicht augeht, dann müssen sich die Kinder leider entscheiden und Prioritäten setzen. Man kann halt nicht alles im Leben haben und das muss man halt auch mal lernen. Vielleicht ist das der Zeitpunkt.

    Aber versuchen mit der Terminkoordination solltet ihr das natürlich auf jeden Fall!


  5. #15
    Junior Member Avatar von ZinnOberRot
    Registriert seit
    16.11.2017
    Beiträge
    11
    Ich würd sagen, probiert es aus und was nicht geht, lasst einfach wieder
    Ich finde bei Freizeitaktivitäten steht Spaß an erster Stelle und wenn es in Stress übergeht, sollte man Prioritäten setzen und Dinge streichen. Aber das schafft ihr bestimmt. Ihr musstet ja bis jetzt auch schon gut organisieren Viel Erfolg dabei!



Du befindest dich hier: