Forum Schwanger sein



  1. #1
    deaktiviert
    Guest

    Schwanger durch "Rausziehen" möglich?

    Hallo,

    mich würde gerne interessieren, ob schon jemand schwanger wurde, obwohl Freund/Mann ihn rechtzeitig rauszog?
    Kann bei dieser Methode durch Lusttropfen was passieren?
    Wenn Mann davor keine Ejakulation hatte, dürfte der Lusttropfen eigentlich kein Sperma enthalten oder?

    Danke bereits jetzt für euere Erfahrungen.


  2. #2
    deaktiviert
    Guest
    Schade dass es wirklich niemanden so ergangen ist ausser mir..

    Ok dann haben die anderen in der Gruppe doch recht und mein Baby ist ein Exot. .


  3. #3
    Senior Member Avatar von Alice im Wunderland
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    397
    Ne, ein Exot ist es wohl eher nicht.
    In der nächsten Verwandtschaft sind sowohl mein Neffe, als auch der Sohn eines anderen Neffen so entstanden. i
    Diese Verhütungsmethode gilt im Volksmund​ auch als sicherste Art schwanger zu werden.


  4. #4
    Junior Member Avatar von JaninaWe
    Registriert seit
    28.04.2017
    Beiträge
    23
    Ich schließe mich Alice an: Von allen "Verhütungsmethoden" ist das wohl die sicherste Art, doch schwanger zu werden. Denn auch wenn Ihr denkt, es sei "rechtzeitig", heißt das ja noch lange nicht, dass nicht schon längst Sperma abgegeben wurde. Da bist Du definitiv nicht die erste, der es so ergeht.


  5. #5
    Member Avatar von superdrums
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    31
    Lustig das es wirklich noch Leute gibt, die "vorher rausziehen" als verhütung beschreiben!


  6. #6
    Junior Member Avatar von ladymum
    Registriert seit
    28.01.2017
    Beiträge
    22
    Kommt ganz darauf an, in welchem Zyklus die Frau ist. In jedem Fall ist "Rausziehen" wohl die blödeste Art der (nicht)-Verhütung. Ich würden einen Schwangerschaftstest richtig machen und dann auch einen HIV-Test.

    Echt blöd, wer so mit seinem Leben umgeht.
    Geändert von Redaktion familie.de (14.06.2017 um 08:56 Uhr)



Du befindest dich hier: