Forum Kleinkind (bis 3 Jahre)



  1. #1
    Junior Member Avatar von Helena11
    Registriert seit
    20.09.2017
    Beiträge
    1

    Töpfchentraining wieder aufgeben?

    Hallo,
    ich wollte mal eure Meinung/Erfahrungen hören.

    Seit ein paar Wochen übe ich mit meiner Tochter (2 Jahre u. 2 Monate)
    aufs Töpfchen zu gehen.
    Anfangs klappte es zu meiner Überraschung sehr gut und es ging wenig daneben.
    Sie ging teilweise auch aus dem Planschbecken raus und setzte sich von alleine aufs
    Töpfchen, kam morgens nach dem Aufstehen zu mir auf Toilette und sagte
    "ich muss auch", woraufhin ich ihr die Windel auszog und sie machte ihr kleines Geschäft.

    Nun sind wir an einem Punkt, an dem fast gar nichts mehr geht. Ständig ist die Hose nass. Wenn ich Sie auf Verdacht aufs Töpfchen od. auf die Toilette setzen will (was auch nie ein Problem war, sie saß dann auch mal mehrere Minuten), macht Sie sich Steif und will nicht, nur um zwei drei Minuten später in die Hose zu machen.

    Ich frage mich nun, ob es vielleicht doch zu früh ist und ich wieder zurück zur Windel soll, aber ich will auch nicht so leicht aufgeben.

    Wart Ihr evtl. auch schonmal in so einer Situation? Was habt Ihr gemacht?

    Danke und viele Grüße


  2. #2
    Junior Member Avatar von Rammy
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    28

    Töpfchentraining

    Hi,

    ich würde dir raten am Ball zu bleiben, aber dein Kind nicht unter Druck zu setzten sondern es mit kleinen anreizten zu locken: zum Beispiel "erst gehen wir nochmal schnell auf dem Topf und dann . . ." Worauf dein Kind halt gut anspringt- meine liebt es mit dem Laufrad unterwegs zu sein damit lock ich sie meist

    jedenfalls tu mal abklären ob sie nicht vielleicht irgendwie schmerzen beim Wasser lassen hat - könnt ja sein. Meine ist mittlerweile 3 und seit ca. einem Jahr ist das große Geschäft ihr großes Problem. Herausgefunden haben wir es weil sie es ewig hinausgezögert hat bis sie gebrochen hat. Nun spricht sie viel besser und kann besser mitteilen was sie hat - sie sagt nun zu mir, sie will nicht weil es immer weh tut.
    Kann natürlich auch was anderes sein oder einfach auch gar nichts und es ist nur eine Phase. Ich würde jedenfalls weiter am Ball bleiben.

    alles gute.



Du befindest dich hier: