Forum Plauderecke



  1. #1
    Junior Member Avatar von papapa1
    Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    18

    Erfahrungen mit LED Licht. Lohnt sich der Umstieg?

    Hallo an alle. Habt ihr zu Hause schon LED Lampen verbaut bzw. seid ihr schon auf LED umgestiegen? Was meint ihr: lohnt sich ein Umstieg oder ist es die Arbeit nicht wert?

    Ich merke nun seit der Zeitumstellung, wie häufig und wie lange bei uns eigentlich das Licht brennt. Und seit vergangenen Sonntag gut um eine Stunde länger pro Tag! Ich frage mich daher, ob sich ein Umstieg auf LED positiv auf unsere Stromrechnung auswirken würde – es heißt ja immer sie seien viel stromsparender und zugleich auch umweltfreundlicher.

    Ich würde mich über eure Erfahrungen freuen. Auch darüber, wie man am besten die Qualität von LED Lichtern erkennen kann.

    Danke schon mal im Voraus!


  2. #2
    Junior Member Avatar von Lovel
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    9
    lohnt sich wenn man alles auf LEDs umrüstet


  3. #3
    Member Avatar von niagara
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    32
    Ja, durch die Umstellung auf LED kann man auf jeden Fall was sparen. Zuhause haben wir schon fast alles umgerüstet und haben bemerkt, dass die Stromrechnung gesunken ist.

    Denke, dass nach und nach die meisten Sachen auf LED umgerüstet werden, weil es halt doch irgendwie das Leuchtmittel der Zukunft ist. Bei meinem Freund auf der Arbeit wurde auch alles umgerüstet, nicht nur die Büros, sondern auch die Produktions- und Lagerhallen. Nehme an, dass die durch die Umrüstung jetzt ordentlich sparen, sind ja doch noch mal ganz andere Dimensionen, als wenn man nur sein Haus oder seine Wohnung umrüstet.

    Lohnt sich aber auf für daheim, weil sich die besseren Leuchtmittel ja nicht nur positiv bei der Stromrechnung bemerkbar machen, sondern auch beim generellen Wohlbefinden. Gerade so kurz nach der Zeitumstellung merkt man ja, einen wie großen Einfluss Licht auf uns hat.


  4. #4
    Member Avatar von rollerlo
    Registriert seit
    28.08.2015
    Beiträge
    55
    Alles ist immer gut, wie es eh schon geschrieben wurde, ich würde aber empfehlen, dass man nur dass ersetzt was denn auch wirklich ausfällt! Dann hält sich das vorerst in Grenzen und man schmeisst nichts brauchbares weg an Leuchtmitteln.
    Und ja die Reduktion ist drastisch das kann sehr wohl auch zu Hause bemerken und nicht nur in großen Werkshallen.


  5. #5
    Junior Member Avatar von archi
    Registriert seit
    23.08.2014
    Beiträge
    17
    Ja, lohnt sich 100%. Ich habe den Sprung vor 2 Jahren gemacht, bei Funkelhaus Leuchten-Onlineshop die Lampen bestellt und nie wieder zurückgeblickt


  6. #6
    Junior Member Avatar von papapa1
    Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    18
    Danke für die zahlreichen Antworten.
    Das Ergebnis ist ja eindeutig, dann werde ich mir also wirklich auch mal für Zuhause überlegen, auf LED Lichter umzustellen.

    @lovel, ich hätte jetzt mal eher nur die Lichter getauscht, die am meisten benutzt werden wie etaw in der Küche, im Wohnzimmer und im Badezimmer (aber alles nach und nach...funktionierende Glühlampen möchte ich nicht unbedingt wegschmeißen…wie @rolero schon sagte, wäre das nicht wirklich sinnvoll)

    @niagara, ich denke auch, dass wenn man zu Hause schon so einen großen Unterschied bemerkt, dann muss der Unterschied bei großen Firmen mit Werkhallen, Industriehallen, Lagerhallen usw. (was die eben alles auszuleuchten haben) umso größer sein. Aber da muss ja der Aufwand auch um einiges mehr sein als zu Hause?! Das Ganze wird doch seine Zeit gedauert haben, bis alles umgerüstet war, oder?

    @alle, was meint ihr, wie viel Prozent ihr jetzt ungefähr mit LEDs einspart (so grob geschätzt)? ich kann mir kaum vorstellen, was man damit wirklich einsparen kann.


  7. #7
    Member Avatar von niagara
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    32
    Also wie viel Prozent durch die Umrüstung auf LED zuhause einsparen, das kann ich jetzt gar nicht so sagen. Wir haben nämlich gleichzeitig auch andere Stromsparmaßnahmen gemacht und das lässt sich jetzt natürlich nicht so genau aufdröseln wodurch man wie viel spart. Spürbar ist es aber auf alle Fälle!

    Bei dem Unternehmen, bei dem mein Freund arbeitet, ging das auf LED umrüsten ziemlich schnell. Da wurde natürlich nicht ein Leuchtmittel nach dem anderen ausgetauscht, sondern alles von der Deutschen Lichtmiete auf einen Ruck gemacht. Wie groß die Ersparnis da jetzt ist, weiß ich nicht ganz genau, sind aber so ungefähr dreißig Prozent, oder so, wenn mich nicht alles täuscht.


  8. #8
    Junior Member Avatar von papapa1
    Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    18
    ah ok, das ist natürlich gleich doppelt praktisch, wenn man alle Stromfresser zusammen aus dem Haus verbannt. Ich glaube, bei uns wäre es auch mal nötig, dass wir uns zum Beispiel einen neuen Tiefkühlschrank zulegen...vor allem eben solche Geräte, die sowieso ständig laufen...da lohnt es sich schon, beim Kauf auf den Stromverbrauch zu gucken und ein paar Euro mehr auszugeben, die man sich dann durch den geringeren Stromverbrauch erspart…so würde ich dann auch bei LED Lichtern vorgehen, um nicht bei der Qualität einsparen zu müssen...

    oh, das wundert mich, dass das wirklich so zügig bei deinem Freund gegangen ist. Ich habe eher damit gerechnet, dass das Ganze seine Zeit in Anspruch nehmen würde. Wieso denn Lichtmiete? Heißt das nur so oder mietet das Unternehmen denn tatsächlich das Licht? Das wäre mir nämlich neu, dass es sowas gibt.



Du befindest dich hier: