Forum Liebe und Beziehung



  1. #1
    Junior Member Avatar von ZinnOberRot
    Registriert seit
    16.11.2017
    Beiträge
    11

    Natürliche Potenzmittel - welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

    Hallo,

    mein Partner und ich haben ein pikantes Problem. Seit einiger Zeit läuft es bei uns im Bett überhaupt nicht gut - er kann seinen Mann nicht stehen. Wir haben darüber gesprochen und er meint, dass es absolut nicht an mir liegt und er dieses Problem selbst zum ersten Mal habe. Da er ein echter Arzt-Muffel ist (und vielleicht auch weil das Thema eher unangenehm ist), konnte ich ihn bis jetzt nicht dazu überreden, einen aufzusuchen. Meine Schwester meinte, ich soll es mal mit natürlichen Potenzmitteln probieren. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht? Für mich ist das totales Neuland und ich würde mich über jeden Tipp enorm freuen!


  2. #2
    Junior Member Avatar von Alida
    Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    10
    Hey, ZinnOber!
    Männer und Arztbesuche...das kenne ich zur Genüge das Problem. Das Thema mit der "Steherqualität" ist wirklich sehr unangenehm für die Betroffenen aber kann in echt jeder Beziehung vorkommen und sollte daher auch besprochen werden. Hatte dein Partner in letzter Zeit vielleicht mehr beruflichen Stress als davor? Du selbst solltest dir da auch wirklich keine Vorwürfe machen.

    Bezüglich dem Hinweis deiner Schwester: Ja, natürliche und rezeptfreie Mittel gegen Potenzprobleme kannst du ganz normal in der Apotheke kaufen. In meiner Beziehung hat zum Beispiel Coitosan geholfen. Ich würde dir aber, unabhängig davon, auf jeden Fall empfehlen, weiter zu versuchen, deinen Partner zu einem Arztbesuch zu bewegen, weil man nur dadurch wirklich herausfinden kann, ob der Auslöser etwas Ernsteres ist.


  3. #3
    Junior Member Avatar von ZinnOberRot
    Registriert seit
    16.11.2017
    Beiträge
    11
    Hallo Alida!

    Vielen Dank für deine Antwort! Mittlerweile sprechen wir fast täglich darüber, dass ein Arztbesuch unausweichlich ist und er hat das jetzt auch eingesehen und wird sich im Zuge einer Gesundheitsuntersuchung mit dem Problem an seinen Arzt wenden.

    Beruflichen Stress hat er eigentlich immer, da hat sich nichts verändert. Ich glaub als Partner einer Person, die unter Potenzproblemen leidet, denkt man immer sofort auch an sich selber als Grund
    Hat Coitosan bei deinem Partner funktioniert? Wirkt es denn? Ich bin bei rezeptfreien Mitteln immer etwas skeptisch.... bin aber mittlerweile offen für Ratschläge aller Art!


  4. #4
    Junior Member Avatar von Alida
    Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    10
    Hallo noch einmal, Zinnober!

    Das sind ja dann schon einmal ganz wunderbare Neuigkeiten - steter Tropfen höhlt den Stein. Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite.

    Dass du darüber nachdenkst, was du besser machen könntest, ist normal. Schaden kann es prinzipiell nie, wenn beide Partner immerzu versuchen, so gut wie nur möglich für den Anderen da zu sein. Man darf das, im Falle von Krankheiten, nur nie zu sehr an sich selbst heranlassen - aber das ist natürlich, wie ich weiß, leichter gesagt als getan. Deine Frage zu Coitosan kann ich ganz kurz und bündig beantworten: Ja, hat funktioniert und ja, glaub mir, skeptisch bin ich in dem Bereich selbst aber mein Partner bevorzugt ja eher natürliche Inhaltsstoffe und da es geholfen hat, werde ich nicht meckern. Wenn dich die Zusammensetzung und ihre Wirkung aber genauer interessieren, kannst du dich ja in der Apotheke erkundigen, die Mitarbeiter erklären da immer alles sehr genau.
    Geändert von Alida (17.01.2018 um 11:41 Uhr)


  5. #5
    Junior Member Avatar von ZinnOberRot
    Registriert seit
    16.11.2017
    Beiträge
    11
    Hey Alida!

    Ich bin ehrlich gesagt auch sehr erleichtert, dass mein Partner demnächst das Thema beim Arzt anspricht. Ich mache mir einfach wirklich sehr große Sorgen.
    Trotz der Herausforderung, der wir uns im Moment stellen, halten wir fest zusammen und reden wirklich sehr viel miteinander. Das beruhigt mich sehr. Ich hab mir stellenweise einfach auch schon gedacht, dass unsere Beziehung einen Knacks davon kriegt. Aber alles gut bis jetzt.
    Wegen deinem Tipp: Ich werde morgen gleich mal in die Apotheke gehen und mich beraten lassen bezüglich Coitosan. Wie gesagt, ich bin da sehr skeptisch, aber ich habe eine Apotheke mit kompetentem Personal in der Nähe, da werd ich nachfragen. Probieren geht ja bekanntlich über studieren

    Lieben Gruß,
    ZinnOberRot


  6. #6
    Junior Member Avatar von Maiglocke
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    11
    Von rezeptfreien Potenzmedikamenten halte ich wenig. Alles was Mit Marketing in der Richtung angepriesen wird ist Murks. Mn sollte den Lifestyle begutachten. Stimmt die Ernährung? Wird nicht geraucht? Wird wenig Alkohol getrunken? Genug geschlafen? Es könne auch psychische Ursachen vorliegen..ist er überhaupt bei der Sache?
    Was kam den raus beim Arzt?



Du befindest dich hier: