Forum Plauderecke



  1. #1
    Member Avatar von patti
    Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    38

    Selbstverteidigung mit Elektroschocker

    Hallo!

    Meine Lebensgefährtin hat nach meiner Kündigung wieder angefangen, zu arbeiten und kommt spät abends nach Hause, während die Mädels schon schlafen. Ich mache mir Sorgen um ihre Sicherheit und wir streiten nicht zum ersten Mal darüber.

    Ich versuche aktuell schnell selbst wieder einen Arbeitsvertrag zu bekommen, würde ich aber bis dahin gern einen Elektroschocker oder dergleichen besorgen. Was haltet ihr von Selbstverteidigung mittels Elektroschocks?


  2. #2
    Junior Member Avatar von Maiglocke
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    11
    Waffen sind immer problematisch. Erstmal muss man abgebrüht genug sein die einzusetzen. Man verletz ja immerhin einen anderen Menschen damit. Und dann muss man auch aufpassen das sie nicht abgenommen wird und gegen einen benutzt wird. aber wenn dann würde ich auch einen Schocker nehmen. Mit Schlaufe.


  3. #3
    Member Avatar von daniela79
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    32
    Grüß dich!

    Ich verstehe, dass du dir Sorgen machst und willst, dass sie sich schützt. Aber einen Elektroschocker muss man auch richtig anwenden können und immer griffbereit haben. Das sind die Schwachstellen. Gleiches gilt für Pfefferspray und Co.. Zudem habt ihr offensichtlich Kinder, was zusätzlich eine Gefahrenquelle darstellt, da sie unter Umständen damit hantieren könnten. Deshalb solltest du nicht blind etwas kaufen, sondern mit deiner Frau darüber sprechen. Viele Frauen müssen erst das Selbstvertrauen tanken, ehe sie in einer brenzligen Situation richtig reagieren. Erst dann sind Hilfsmittel effektiv.
    Hier hast du Informationen dazu: securityszene.de/selbstverteidigungsmittel/
    Geändert von Redaktion familie.de (17.04.2018 um 08:18 Uhr) Grund: Link entfernt



Du befindest dich hier: