Erste Hilfe: Allergische Reaktion

Die schwerste Form einer allergischen Reaktion ist der allergische oder auch anaphylaktische Schock. Dieser kann im schlimmsten Fall zum Tod führen. Daher ist schnelles und richtiges Handeln gefragt.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Allergischer Schock


Erste Hilfe: Allergische Reaktion

Typische Symptome einer allergischen Reaktion: Hautrötungen und Juckreiz.


© Thinkstock
Ursache: Zur allergischen Reaktion kommt es, wenn das Kind in Berührung mit einem Allergen kommt, auf das es empfindlich reagiert. Das können zum Beispiel bestimmte Lebensmittel, Tierhaare, Insektenstiche oder Medikamente sein.

Symptome:

•    Schwellung, Ekzeme, Juckreiz
•    Übelkeit, Schwindel
•    Hautrötung
•    Unruhe
•    schneller Puls
•    evtl. Bewusstseinsstörungen
•    evtl. Atemnot

Erste Hilfe-Maßnahmen bei einem allergischen Schock:

➤   Allergen entfernen (z.B. Stachel nach Insektenstich, Tiere etc.)
➤   Oberkörper und Beine hochlagern („Klappmesser“)
➤   evtl. bekannte Allergie-Medikamente geben
➤   ggf. Notruf (112)


mehr zum Thema
Krankheiten Allergie Medikamente