Erste Hilfe: Gehirnerschütterung

Eine Gehirnerschütterung ist eine leichte Form eines Schädel-Hirn-Traumas, bei der das Hirngewebe verletzt wurde und die Gehirnfunktionen vorrübergehend beeinträchtigt sind.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Gehirnerschütterung nach Kopfverletzungen


Ursache:
Gehirnerschütterungen sind Folge von äußeren Gewalteinwirkungen auf den Kopf. Ursache können beispielsweise Schläge sein oder ein Unfall mit Aufschlag des Kopfes auf den Boden oder auf einen harten Gegenstand.

Symptome:

•    (kurzfristige) Bewusstseinsstörungen
•    Schwindel
•    Gedächtnislücken
•    Kopfschmerzen
•    Übelkeit bis hin zum Erbrechen
•    Platzwunde, Prellmarke, „Beule“

Erste Hilfe-Maßnahmen bei Verdacht auf eine Gehirnerschütterung:

➤   flach auf dem Rücken lagern, Oberkörper dabei leicht erhöht lagern
➤   bei Bewusstseinsstörungen: stabile Seitenlage
➤   ärztlich untersuchen lassen, um Hirnblutungen auszuschließen

Im Video: Gehinrerschütterung erkennen und Erste Hilfe leisten