Kinderkrankheiten

Knochenmarkentzündung


Symptome

• Fieber
• Schüttelfrost


• ist das Knochenmark der Gliedmaßen befallen, sind diese gerötet und geschwollen
• 

betroffene Körperteile fühlen sich heiß an und schmerzen
• 

Gelenkschmerzen



Erklärung

Eine Knochenmarkentzündung entsteht bei einer Infektion mit Bakterien. Dabei geht meist eine andere Krankheit voraus, wie zum Beispiel eine Mandelentzündung oder Ähnliches. Die Erreger sind schon im Körper und gelangen über die Blutbahn in die Knochen. 

Im Knochenmark entsteht eine eitrige Entzündung und es kommt zu Gelenkergüssen im umliegenden Gewebe.

Behandlung

Sollten Sie die oben genannten Symptome bemerken, gehen Sie sofort zum Arzt, bevor die Entzündung chronisch wird. Der Arzt wird wahrscheinlich Antibiotika verordnen und die erkrankten Körperteile gegebenenfalls durch einen Gipsverband ruhigstellen.



Was Sie tun können


Ihr Kind muss Bettruhe einhalten und sich vor allem körperlich schonen.

Die verschriebenen Medikamente müssen gewissenhaft eingenommen werden.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

mehr zum Thema
Krankheiten