Kinderkrankheiten

Rheumatoide Arthritis


Symptome

• geschwollene Gelenke, die sich heiß anfühlen
• besonders morgens eingeschränkte Beweglichkeit, der Körper fühlt sich steif an
• Schmerzen in den Gelenken, vor allem an den Knien, Händen und Fußgelenken

Behandlung

Die Rheumatoide Arthritis ist eine chronische Gelenkentzündung, die meist schon im Kleinkindalter beginnt und vorwiegend Mädchen betrifft. Da es eine chronische Erkrankung ist, gehört die Behandlung in Facharzthände. Ihr Kinderarzt wird Sie sicher zu einem Rheumatologen überweisen.

Zu den Therapiemethoden gehören unter anderem Bewegungsübungen, Massagen, Krankhengymnastik und spezielle Medikamente.

Was Sie tun können

Ein feuchtkaltes Klima ist für Rheumakranke sehr unangenehm. Achten Sie darauf, dass die Wohnräume immer ausreichend geheizt und trocken sind, damit sich die Beschwerden nicht verschlimmern.

Das Kind sollte atmungsaktive Kleidung tragen, um kalten Schweiß zu verhindern. Besonders schlecht sind Kleider aus Synthetikfasern.

Krankengymnastik ist unabdingbar und muss regelmäßig durchgeführt werden.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

mehr zum Thema
Krankheiten