Kinderkrankheiten

Sommergrippe


Lesen Sie mehr: Sommergrippe

Symptome

• Kopfschmerzen
Husten
• Halsschmerzen
Schnupfen
• Gliederschmerzen
• verschlechterter Allgemeinzustand
• Fieber

Ansteckungsgefahr

relativ hoch, über Tröpfcheninfektion

Behandlung

Die Sommergrippe wird durch Viren ausgelöst, Antibiotika helfen hier also nicht. Die Symptome sind einer Erkältung sehr ähnlich und daher helfen die gängigen Behandlungsmethoden und Hausmittel.


 Das könnte Sie interessieren: Hausmittel gegen Erkältung

Wie man Schnupfen und Halsweh sanft, aber nachhaltig kuriert: Die besten Rezepte gegen Erkältung


Was Sie sonst tun können:

• viel trinken
• gegebenenfalls Fieber senken mit Wadenwickel und Fieberzäpfchen
• nicht der prallen Sonne aussetzen
• möglichst Bettruhe einhalten
• Salbeitee und -bonbons helfen gegen Halsschmerzen oder Husten

Bei Kopf- und Gliederschmerzen kann Paracetamol helfen, bei Kindern müssen Sie aber darauf achten, dass kein ASS (Acetylsalicylsäure) enthalten ist!


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

mehr zum Thema
Krankheiten