Milch in der Schwangerschaft

Wer schwanger ist und für zwei sorgen muss, sollte jeden Energiespender nutzen - allen voran Milch.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Milch Schwangerschaft


Milch - bedeutender Kalzium-Lieferant während der Schwangerschaft

Das Kalzium in Milch-Produkten schützt vor allem die Zähne. 1000 Milligramm Kalzium sollten Schwangere deshalb täglich zu sich nehmen, rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Das ist nicht mehr Kalzium, als für Erwachsene ohnehin empfohlen wird. Frauen haben also während Schwangerschaft und Stillzeit keinen überdurchschnittlichen Bedarf an dem Mineral, das Knochen und Zähne härtet. Kalzium-Mangel in der Schwangerschaft Dennoch sollten Schwangere ihre Kalzium-Versorgung besonders im Auge behalten. Denn bei Kalzium-Mangel greift der Körper einer Schwangeren auf Reserven zurück, damit das Baby alles bekommt, was es zum Aufbau des Knochengerüsts braucht. So werden bei Kalzium-Mangel vor allem die Zähne der Mutter angegriffen, denn sie sind neben dem Skelett der wichtigste Speicher für das Mineral Kalzium. Bei Kalzium-Mangel wird das Kalzium somit aus den Zähnen abgebaut. Durch den  erhöhten Östrogenspiegel während der Schwangerschaft macht den Speichel zudem saurer und verstärkt damit zusätzlich die Gefahr von Zahnlöchern.




Artikel kommentieren
Login