Schwangerschaft und Zahngesundheit: Was Sie beachten sollten

Jedes Kind kostet einen Zahn: auch diese Volksweisheit hat einen wahren Kern. Was Sie tun können, um dem schwangerschaftsbedingten Zahnausfall vorzubeugen.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

In diesem Video erfahren Sie mehr über die richtige Zahnpflege in der Schwangerschaft und wie Sie den üblichen Erkrankungen optimal vorbeugen können.


 Das könnte Sie interessieren: Die richtige Zahnpflege in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft sind Zahnfleisch und Zähne sehr empfindlich. Deshalb ist gründliche Pflege wichtig. So geht's.


Fakt ist, in der Schwangerschaft sind Zahnfleisch und Zähne viel empfindlicher und deshalb anfälliger für Krankheiten. Zahnfleischbluten ist dabei noch harmlos, kann jedoch den Beginn eines gefährlichen Teufelskreises markieren und schließlich mit Zahnverlust enden.

Frauen mit Kinderwunsch sollten daher schon vor der Schwangerschaft ihren Zahnarzt aufsuchen und ihre Zahngesundheit checken lassen. Zudem steht ein Termin beim Zahnarzt ihres Vertrauens direkt zu Beginn der Schwangerschaft und dann nochmal im 4. Schwangerschaftsmonat an. Denn die Mundgesundheit der Mama spielt auch eine Rolle für ihr Ungeborenes!

Wie gesund sind Ihre Zähne wirklich? Machen Sie den Test!

 Psychotest Wie gesund sind meine Zähne?

Tun Sie alles für Ihre Zähne, was Sie können oder besteht akuter Handlungsbedarf? Unser Test bringt es ans Licht.






mehr zum Thema
Körperpflege Schwangerschaftsbeschwerden
Artikel kommentieren
Login