Wenn Kinder während dem Wachstum Schmerzen haben


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Wenn Kinder während dem Wachstum Schmerzen haben

Aber egal ob groß oder klein - viele Kinder klagen vor allem nachts über Beinweh, den so genannten Wachstumsschmerz. Ob diese Beschwerden tatsächlich etwas mit dem Wachstum zu tun haben, ist nicht zu beweisen. Da sich der Körper aber nachts ausdehnt und während eines Wachstumsschubs mit Geschwindigkeiten von bis zu 0,2 Millimetern pro Stunde wächst, wäre es nicht verwunderlich, wenn sich genau das schmerzhaft bemerkbar macht. Ursache hierfür ist die Ausdehnung des Gewebes in den so genannten Epiphysenfugen. Diese Knorpelschichten am dicken Ende des Knochens steuern das Längenwachstum und verknöchern im Laufe der Pubertät. Leidet Ihr Kind unter nächtlichen Schmerzen in den Beinen, halten Sie in jedem Fall noch einmal Rücksprache mit dem Kinderarzt. Er stellt bei einer Untersuchung fest, ob den Beschwerden tatsächlich der harmlose Wachstumsschmerz oder nicht doch beispielsweise eine Knochenentzündung oder eine rheumatische Erkrankung zugrunde liegt. „Immer bin ich der Kleinste“ „Immer bin ich der Kleinste!“ - wenn Sie mit dieser Beschwerde Ihres Sprösslings konfrontiert werden, hilft nur eines: Stärken Sie sein Selbstbewusstsein. Lenken Sie die Aufmerksamkeit auf andere Qualitäten, damit er sich mit den anderen messen und ebenfalls zu „den Größten“ zählen kann. Es gibt zahlreiche Sportarten, bei denen die Körpergröße nicht entscheidend ist, wie Karate oder Judo. Mädchen hingegen macht eher ihre stattliche Größe zu schaffen. In diesen Fällen lassen sich prominente Idole wie Heidi Klum finden, die gerade wegen ihrer langen Beine Karriere gemacht haben.