Giro im Test: familie.de testet einen Fahrradhelm

In unserer Rubrik "familie.de testet" prüfen wir innovative, nützliche und ungewöhnliche Produkte rund ums Thema Familie auf Herz und Nieren. Dieses Mal testet die Sophia den Giro Fahrradhelm ME 2, weil da alle neuen Freunde mitfahren können.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Im Test: Giro Fahrradhelm ME 2

Laufen kann man noch schneller auf einem Fahrrad. Und die ganze Bande kommt natürlich mit. Bild: privat


Die Sonne strahlt. Der Sommer kommt! Da gibt’s nur eins: Raus an die Luft! Die Kälte hat Sophia ziemlich zu schaffen gemacht. Umso mehr freut auch sie sich auf Sommer, Sonne … und die Millionen Spielplätze, die München zu bieten hat. Endlich muss sie nicht mehr dick eingepackt im Kinderwagen durch die Gegend kutschiert werden. Außerdem kann die kleine Dame inzwischen gehen – und nichts anderes macht sie lieber. Schönste Alternative zum Gehen: das Fahrrad! Damit geht’s am schnellsten zum nächsten Spielplatz, denkt sich die Mama. Sophia freut sich und macht den Motor: „Brummbrumm“. Einzige Bedingung: Der Helm muss mit! Und das könnte eine ganz besondere Herausforderung sein. Denn erstens ist Sophia gerade ein Jahr. Gibt es für dieses Alter überhaupt schon Fahrradhelme? Und zweitens weiß Sophia schon bei den Mützen ganz genau, welche sie gerne trägt und welche ganz schnell wieder vom Kopf gezogen werden muss – weil sie kratzt, unbequem oder einfach nicht hübsch ist. Mit letzterem will die Mama punkten und besorgt über den Online-Shop MyToys.de einen ganz besonders süßen Helm von Giro, mit Hühnern und kleinen Küken als Motiv vorne drauf. Und tatsächlich: Sophia lässt sich überlisten. Die kleine Dame ist begeistert von ihren Mitreisenden. Wir müssen zwar vor jedem Fahrrad-Ausflug ein bisschen Zeit mitbringen und Küken für Küken einzeln begrüßen. Dann ist Sophia aber umso zufriedener, und sie freut sich auf ihre Kopfbedeckung. Bequem scheint der Helm außerdem zu sein. Belüftungsöffnungen sorgen dafür, dass Sophia nicht schwitzt. Polsterungen in der Innenseite des Helms bieten Tragekomfort. Wo gewünscht, können zudem noch mitgelieferte Schaumstoff-Einsätze festgeklebt werden. Besonderes Plus: Der Giro ME 2 ist mit seiner Größe von 47 bis 52 cm Kopfumfang vor allem für die Kleinsten geeignet – also auch für die einjährige Sophia. Hier ist die Auswahl nämlich nicht wirklich groß. Trick: Der Helm lässt sich mit Hilfe eines speziellen Passsystems straffen oder lockern. So kann ihn Sophia bestimmt auch noch etwas länger tragen. Wo sie sich doch gerade erst an ihre neuen tierischen Freunde gewöhnt hat!

Der Helm für die Kleinsten, mit einem extrem tief heruntergezogenen Rundumschutz.

Anpassungssystem: Mini Loc
Konstruktion: Twin-Shell
Belüftungsöffnungen: 6
Features: Insektennetz
Kleinkinder Unisize 47 - 52 cm Giro Fahrradhelm ME 2, über MyToys.de, Größe 47-52, ca. 26 Euro



Artikel kommentieren
Login